Ausstellung in Kalifornien zeigt Bilder von Neil Young


von

>>> Sehen Sie in der Galerie: die 100 besten Gitarren-Songs – die komplette Liste

Zeitgleich mit der Veröffentlichung seines neuen Werkes „Storytone“, das Neil Young mit 92-köpfigem Orchester und Chor eingespielt hat, werden in Kalifornien erstmals einige Bilder des Rockstars im Rahmen einer Ausstellung gezeigt. Unter dem Namen „Special Deluxe“ kann man die aquarellierten Zeichnungen ab dem 03. November in Santa Monica einen Monat lang bewundern. Bei der Vernissage wird Young persönlich anwesend sein.

Der Name der Ausstellung bezieht sich auf sein neues Buch „Special Deluxe: A Memoir Of Life And Cars“, in dem Young über seine Autoliebe berichtet. Die Bilder hat der 68-Jährige eigens als Illustration für den Band angefertigt.

Damit ist es für Shakey wieder mal ein sehr aufregendes Jahr, schließlich war erst im Mai „A Letter Home“ erschienen, das von Jack White produziert wurde. Offenkundig hat Young derzeit genug zu tun, auch ohne eine weitere Tour mit seinen Kollegen Crosby, Stills & Nash. Zumindest David Crosby reagierte via Twitter etwas pikiert auf Youngs Aussage, dass es wohl keine CSNY-Konzerte mehr geben wird.


ROLLING STONE im November - Titelthema: Neil Young + weltexklusive Vinyl-Single

Die Inhalte der November-Ausgabe Neil Young: Schall und Wahn Vor 50 Jahren erschien Neil Youngs Album „After The Gold Rush“. Der Weg dorthin ist auch der Weg zu dem unberechenbaren, intuitiven, die Zeit aus den Angeln hebenden Künstler, den wir heute kennen Von Maik Brüggemeyer Miranda July: Über Eltern und Betrüger Mit „Kajillionaire“ hat die Multikünstlerin einen der komischsten und berührendsten Filme 2020 gedreht Von Patrick Heidmann Bruce Springsteen: Geister und Gitarren Wie Springsteen sich mit dem Tod arrangiert, Clarence Clemons begegnet – und mit der weltbesten Bar Band ein rohes Rock-Album schuf. Ein Besuch in New Jersey Von Brian…
Weiterlesen
Zur Startseite