Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

Rolling Stone Empfiehlt


Kooperation – Suchen Sie noch nach einem passenden Geschenk für Ihre Liebsten oder auch für sich selbst, falls wieder nur die obligatorischen Socken unter dem Weihnachtsbaum liegen? Lassen Sie sich von ROLLING STONE inspirieren! Wir helfen bei der Entscheidung, das perfekte Weihnachtspräsent für Musikliebhaber in der Familie oder im Freundeskreis zu finden. Auf dieser Seite finden Sie in der Adventszeit gesammelte Geschenke, die nach dem Auspacken auf jeden Fall für ein Strahlen sorgen.

Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

  • Minor III


    Mit Marshalls Minor III noch länger Musik hören. Auch praktisch: Wird ein Ohrhörer vom Träger herausgenommen, pausiert die Musik automatisch – beim wieder Einstecken ins Ohr geht es nahtlos mit den Lieblingssongs weiter.

  • MOTIF A.N.C.


    Mit Marshalls Motif A.N.C. lassen sich Umgebungsgeräusche ausblenden, sodass man ganz ungestört in die eigenen Lieblings-Tracks eintauchen kann. Das Level an aktiver Geräuschunterdrückung und Transparenz kann ganz individuell bestimmt werden.





Avantgarde-Komponist Glenn Branca ist tot


von

Glenn Branca ist tot. Der einflussreiche Avantgarde-Gitarrist und -Komponist verstarb am Sonntag im Alter von 69 Jahren an Lungenkrebs. Das gab seine Ehefrau Reg Bloor auf Twitter bekannt:

„Ich bin dankbar, mit einer derartig aufregenden Quelle von Ideen und Kreativität die letzten achteinhalb Jahre verbracht zu haben. Sein musikalischer Output war nur ein Auszug der Ideen, die er täglich hatte. Sein Einfluss auf die Musikwelt war nicht abzuschätzen.“

🌇Bilder von "Die 100 besten Gitarristen aller Zeiten: Die komplette Liste" jetzt hier ansehen

Branca war ab den Spätsiebzigern wichtiger Antreiber der New Yorker No-Wave-Szene. Sein bekanntestes Album ist das 1982er-Werk „The Ascension“, in dem er seine Stärken ausspielte: Abweichendes Gitarren-Tuning, unendliches Crescendo, Lärm-Kakophonien mit der Gitarre. „Lautstärke ist das wichtigste kompositorische Element meiner Musik“, sagte Branca einst. David Bowie zählte „The Ascension“ zu seinen 25 Lieblingsalben. 

Branca beschleunigte in den Achtzigen die Karrieren von Sonic Youth und Swans, später Helmet. Sie alle arbeiteten auch in seinen Noise-Formationen mit. Auf Brancas Label „Neutral Records“ erschien 1982 das EP-Debüt von Sonic Youth, ein Jahr später deren erstes Album, „Confusion Is Sex“.

🌇Bilder von "Die Toten 2018" jetzt hier ansehen

Lee Ranaldo, ebenfalls Mitwirkender auf „The Ascension“, schrieb am Montag nach dem Tode Brancas: „Meine Anfänge in New York, 1979-1980, wären nichts ohne die geniale Arbeit Glenn Brancas. Es war die radikalste, intelligenteste Antwort auf Punk und Avantgarde, die ich jemals erlebte. “


zum Beitrag auf Instagram