#BackToLive: Tori Amos muss Tour verschieben


von

Aufgrund der andauernden Corona-Beschränkungen muss Tori Amos ihre anstehenden Deutschlandkonzerte verschieben. Es werde mit Hochdruck an Ersatzterminen gearbeitet, diese werden schnellstmöglich bekanntgegeben, teilt der Veranstalter LiveNation mit. Bereits im Vorverkauf erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

TORI AMOS Tour Europe 2022:

16. Februar 2022 | Berlin, Tempodrom -> wird verschoben

20. Februar 2022 | Frankfurt, Alte Oper -> wird verschoben

22. Februar 2022 | München, Isar Philharmonie -> wird verschoben

02. März 2022 | Hamburg, Laeiszhalle -> wird verschoben

„Das sind nicht die Neuigkeiten, die wir alle hören wollten“, lässt das Team der Musikerin wissen. „Leider wurden wir von vielen Veranstaltern auf dem europäischen Festland darüber informiert, dass die Shows aufgrund der aktuellen lokalen Beschränkungen, die durch die Pandemie verursacht wurden, verschoben werden müssen. Wir hatten alle gehofft, dass es eine größere Lockerung dieser Beschränkungen geben würde, aber das ist nicht überall eingetreten und die Gesundheit und Sicherheit der Crew und vor allem von euch allen liegt uns sehr am Herzen.“


Ab sofort könnt ihr uns Eure Konzertankündigungen, Tourverschiebungen, Absagen, Veröffentlichungen, Eure Meinung, Eure Erfahrungen, Projekte, Jobangebote und -gesuche und Veröffentlichungen mitteilen – und das kostenlos, das digitale „Schwarze Brett“ ist unser Beitrag zur Solidarität in der Branche.

Schickt hierfür schon heute Eure Infos (max. 700 Zeichen) gern mit Foto hier an uns.