Barbra Streisand: Neues Album „Walls“

Barbra Streisand veröffentlicht am 02. November 2018 ihr neues Album: „Walls“. Es ist ihr erstes mit neuen Kompositionen seit dem Jahr 2005.  Die erste Single, „Don’t Lie To Me“, ist bereits erschienen:

Drei Songs auf „Walls“ hat sie selbst komponiert. Der zukunftskritischen Ausrichtung des Werks entsprechen sind die Coverstücke Plädoyers für ein friedliches Zusammenleben, darunter „Imagine“, „What A Wonderful World“ und „What The World Needs Now“. Für Produktion und Arrangements des Albums zeichneten Walter Afanasieff, John Shanks und David Foster verantwortlich.

1977 war Barbra Streisand die erste Frau, die als Komposition einen Oscar erhielt („Evergreen – Love Theme from A Star Is Born“). Als Hauptdarstellerin erhielt sie, 1969 für „Funny“ Girl“, einen weiteren. Dazu gesellen sich zehn Grammys, fünf Emmys und elf Golden Globes. 2015 erhielt sie von Barack Obama den höchsten zivilen Orden der Vereinigten Staaten, die „Presidential Medal of Freedom“. Von Bill Clinton war sie bereits 2000 mit der „National Medal of Arts“ ausgezeichnet worden.

Kooperation

Barbra Streisand erklärt sich nach kontroverser Aussage zum Fall Michael Jackson

Barbra Streisand gab eine formelle Entschuldigung heraus, in der sie die kontroversen Aussagen zum Fall Michael Jackson von letzter Woche erklärt. „Es tut mir zutiefst Leid für jeden Schmerz oder jedes Missverständnis, das ich dadurch verursacht habe, dass ich meine Worte über Michael Jackson und seine Opfer nicht sorgfältiger gewählt habe, die Worte spiegeln in gedruckter Form nicht meine wahren Gefühle wider“, sagte Sreisand gegenüber „Entertainment Weekly“. „Ich wollte das Trauma, das diese Jungen erlebt haben, in keiner Weise herunterspielen. Wie alle Überlebenden von sexuellen Übergriffen werden sie dies für den Rest ihres Lebens mit sich tragen müssen. Ich fühle…
Weiterlesen
Zur Startseite