Beatles: The „long and winding road“ to iTunes


von

Es ist schon erstaunlich, wie diese Meldung Wellen schlägt. Die Beatles gibt es nun also auch im größten Downloadstore – und die virtuelle Welt, die Ex-Beatles und Ex-Beatles-Witwen sind in hellem Aufruhr. Sir Paul McCartney lässt verlauten: „Wir sind wirklich begeistert, die Musik der Beatles auf iTunes zu bringen,“ sagt Sir Paul McCartney. „Es ist fantastisch zu beobachten, wie die ursprünglich auf Vinyl veröffentlichten Lieder nun auch in der digitalen Welt mit genauso viel Liebe gehört werden, wie bei deren Erstveröffentlichung.“Eine steile Einschätzung, die man am Tag nach der offiziellen Verkündigung nur schwerlich belegen kann. Ringo Starrs Kommentar ist da schon treffender: „Es freut mich besonders, dass ich in Zukunft nicht mehr gefragt werde, wann die Beatles endlich in iTunes verfügbar sein werden,“ so Ringo Starr. „Zu guter Letzt, wenn man es möchte – kann man es jetzt bekommen: The Beatles von Liverpool bis heute! Peace and Love, Ringo.“

Yoko Ono gibt sich derweil salbungsvoll und meint: „Im Geiste von ‚Give Peace A Chance‘ halte ich es für sehr passend, dies im Jahr des 70ten Geburtstags von John zu tun“. Fehlt natürlich noch der CEO von Apple himself, Steve Jobs: „Wir lieben die Beatles, fühlen uns geehrt und sind begeistert, sie bei iTunes willkommen zu heißen. Es war eine ‚long and winding road‘ bis hier her. Dank den Beatles und EMI wird nun ein Traum für uns wahr, den wir seit dem Start von iTunes vor zehn Jahren hatten.“

So weit also die offiziellen Stimmen der Beteiligten. Bevor man sich nun der Frage nähert, wie diese Meldung popkulturhistorisch zu werten ist, macht iTunes erst einmal das, was es oft macht: Es versucht, mit exklusivem Material zu punkten. Hier hat man das zu bieten: „Das besondere ‚Beatles Box Set‘ für 149 Euro enthält die 13 geremasterten Studioalben inklusive iTunes LPs und alle Mini-Dokumentationen, ‚Past Masters‘ und den Konzertfilm ‚Live at the Washington Coliseum, 1964‘ – ein weltweit exklusiv über iTunes erhältliches Video, das das allererste US Konzert der Beatles komplett zeigt. Darüber hinaus können Fans der Beatles den Konzertfilm ‚Live at the Washington Coliseum, 1964‘ für den Rest des Kalenderjahres kostenlos über iTunes streamen und sich ansehen.“



Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Rammstein: Berliner Pop-Up-Store mit Corona-Öffnungszeiten wieder da

Die Corona-Pandemie hat auch bei Rammstein ihre Spuren hinterlassen. Nachdem die geplante Sommertour auf 2021 verschoben werden musste, war der hauseigene Fanshop in der Hauptstadt das nächste Rammstein-Projekt, das unter den neuen Regelungen litt. Doch nun gibt es Hoffnung: Ganz Corona-konform kann der Laden wiedereröffnen. Im Juli wird der Berliner Shop an zwei Tagen, im August an einem Datum, für jeweils vier Stunden öffnen. Wie auch in allen anderen Geschäften gilt hier: Hygiene- und Abstandsregeln müssen eingehalten werden. Rammstein mit Abstand Das heißt für die Besucher: Maximal 24 Personen dürfen sich gleichzeitig im Laden aufhalten, der Mindestabstand von 1,50 Metern…
Weiterlesen
Zur Startseite