Spezial-Abo

Berlin Music Video Awards – neue Musikvideo-Preisverleihung


von

Vom 24. bis 28. April werden in der Villa Neukölln in Berlin erstmals Preise für die besten Musikvideos verliehen.

Unter den Mitgliedern der Jury befinden sich Musiker wie Hanin Ellias (Ex-Atari Teenage Riot) und Ellen Allien. Neben der Jury entscheidet ein Online-Voting und die Meinung der Zuschauer vor Ort, wer das beste Musikvideo in Kategorien wie „Best Director/Actors“, „Best Concept“, „Most Trashy“ oder „Best Special Effects“ abgeliefert hat.

Die zu beurteilenden Clips stammen überwiegend aus dem Jahr 2012, wobei auch nahmhafte Musiker wie Sigur Ros und Thom Yorke vertreten sind, die ja bekanntlich großen Wert auf originelle Videoumsetzungen legen. Am letzten Tag der Verleihung findet eine große Party mit Gästen wie Love-Parade-Erfinder Dr. Motte statt, während der auch der Haupt-Preis für die beste Produktion vergeben wird.

Begleitet wird die Veranstaltung von Lesungen und Expertengesprächen. Den genauen Programmplan der Berlin Music Video Awards findet man hier.


Metallica: „Master of Puppets“ live in Berlin im Stream

Die neueste Ausgabe der Livestream-Serie #MetallicaMondays zeigt einen Auftritt aus der Hauptstadt: Am 06.Juni.2006 (alias 666) spielten Metallica im Rahmen ihrer „Escape From the Studio“-Tour in der Berliner Waldbühne. Zu Ehren des düsteren Datums spielte die Band ihr Meisterstück „Master of Puppets“ von vorne bis hinten durch. Doch damit nicht genug: Bei dem Auftritt gab es außerdem das Debüt des Liedes „The New Song“, das erste Originalstück seit dem 2003 erschienenen „St.Anger.“ Metallica streamen Konzert-Highlights Jeden Montag wird im Rahmen der #MetallicaMondays ein anderer Auftritt gestreamt. Die Bandbreite reicht hierbei von Festivalshows bis hin zu Shows, bei denen die Fans…
Weiterlesen
Zur Startseite