Bill Murray benimmt sich am Set daneben – Dreh abgebrochen


von

Die Dreharbeiten des Kinofilms „Being Mortal“ stehen unter einem schlechten Stern. Wie am Freitag (22. April) bekannt wurde, ist Hauptdarsteller Bill Murray vor einer Woche beurlaubt. Er soll sich am Set „unangemessen“ verhalten haben, berichten mehrere US-Medien übereinstimmend.

Die Produktionsfirma hatte am Mittwoch (20. April) eine Mail an alle Mitarbeiter des Films verschickt und auf eine Beschwerde eines Mitarbeiters oder einer Mitarbeiterin aufmerksam gemacht.

Noch ist nicht klar, welche Folgen der Vorfall für die Dreharbeiten des Films haben wird und ob Murray weiter teilnehmen wird oder durch einen anderen Schauspieler ersetzt wird. Nach ersten Angaben sei bereits die Hälfte des Films abgedreht.

Der Fall Aziz Ansari

Nicht ganz unbedeutend: „Being Mortal“ ist vor allem ein Werk von Aziz Ansari („Master of None“), der Regie führt, das Buch schrieb und auch mitspielt. Er musste sich zuletzt mit Missbrauchsvorwürfen auseinandersetzen und hatte einige Zeit eine „kreative Pause“ eingelegt. Der Film war als sein Comeback geplant.

Weitere Angaben, was sich Bill Murray zu Schulden kommen lassen hat, verweigert die Produktionsfirma bislang.