Spezial-Abo
Highlight: 007-Ranking: Alle James-Bond-Songs inklusive Billie Eilishs „No Time To Die“

Billie Eilish: Erste Live-Performance von „No Time To Die“ mit Hans Zimmer und Johnny Marr

Bei den Brit-Awards 2020 kam es zu der Live-Premiere des neuen Bond-Songs von Billie Eilish. Gemeinsam mit ihrem Bruder Finneas, Hans Zimmer und Johnny Marr, Ex-Gitarrist der Smiths, spielte sie „No Time To Die“. Der Titelsong zu dem gleichnamigen James-Bond-Film wurde am Freitag (14. Februar) hier in Deutschland veröffentlicht. Damit reihte sich die Sängerin in eine Liste hochkarätiger Künstler ein und ist mit gerade einmal 18 Jahren gleichzeitig die jüngste Interpretin eines Bond-Songs.

„No Time To Die“ live auf YouTube:


„Das ist nicht die Apokalypse“: Billie Eilish gibt Fans Ratschlag zur Corona-Krise

Vielleicht kann Billie Eilish ja zumindest einige ihrer Fans davon abbringen, aus Angst vor dem Coronavirus ganze Klopapierbestände aufzukaufen. Die Sängerin und fünffache Grammy-Preisträgerin rief ihre Fans kürzlich zu Besonnenheit auf. In einer Insta-Story („NME“ berichtete) widmete sich die 18-Jährige der derzeit grassierenden Corona-Pandemie. Billie Eilish appelliert an Verantwortung „Ich wollte darüber sprechen, weil die halbe Welt gerade ausflippt und es der anderen Hälfte völlig egal ist“, so Eilish. „Ich möchte also ganz schnell mal sagen: Geratet nicht in Panik, aber seid auch keine Idioten. Bitte übernehmt Verantwortung. Ja, ihr könntet es bekommen und vielleicht würde euch nichts passieren, aber…
Weiterlesen
Zur Startseite