Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Björk – “Vulnicura” nach Leak auf iTunes veröffentlicht

Kommentieren
0
E-Mail

Björk – “Vulnicura” nach Leak auf iTunes veröffentlicht

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: diese 41 Alben MÜSSEN 2015 erscheinen!

Erst wenige Tage, nachdem Björk eine handgeschriebene Notiz im Internet veröffentlicht hatte, um mit “Vulnicura” ein neues Album anzukündigen, war das komplette, neun Songs umfassende Werk im Internet als Leak aufgetaucht, wo es auf illegalen Tauschbörsen heruntergeladen werden konnte. Obwohl die Isländerin das ursprüngliche Erscheinen für März terminiert hatte, reagiert sie nun auf dieses Vorfall und hat “Vulnicura” auf iTunes veröffentlicht. In einer persönlichen Botschaft auf Facebook hat sie sich deswegen an ihre Fans gewandt.

“Ich bin so dankbar, dass ihr euch immer noch für meine Arbeit interessiert!! Ich schätze wirklich jedes kleine Bisschen daran!!!”, schreibt sie, bevor sie detailliert die Hintergründe und Entstehung des Albums beleuchtet. Björk bezeichnet “Vulnicura” als “heartbreak album”, was darauf hindeutet, das sie in den Kompositionen eine schmerzhafte Trennung verarbeitet. Die Künstlerin hofft, dass ihre Fans durch das Material Kraft gewinnen, sollten sie ähnliche Erfahrungen durchgemacht haben.

Besonders lobt Björk abermals die Zusammenarbeit mit Produzent Arca, der schon FKA twigs und Kanye West klanglich veredelte. “…dieser bezaubernde Arca besuchte mich oft und nur ein paar Monate später hatten wir ein komplettes Album!!! Es ist eine der schönsten Kollaborationen, die ich je hatte!”

Ein ähnliches Schicksal hatte zuletzt Björks Kollegin Madonna ereilt, die nach einem Leak kurzerhand Songs an ihre Fans verschenkte. Die blonde Amerikanerin hatte obendrein harsche Worte für illegales Streaming gefunden und es mit Terrorismus verglichen.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben