Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Black-Flag-Gitarrist Gregg Ginn soll seine beiden Kinder misshandelt haben

Kommentieren
0
E-Mail

Black-Flag-Gitarrist Gregg Ginn soll seine beiden Kinder misshandelt haben

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Die Nahrungsaufnahme entzogen, Gewalt angedroht und den Kindern Wasser ins Gesicht geschleudert: Die Vorwürfe wiegen schwer, die Maria Ginn, Ex-Frau von Greg Ginn, gegen ihren ehemaligen Gatten erhebt.

Greg Ginn, Co-Gründer der Punkband Black Flag, wird von seiner Ex-Frau der Kindesmisshandlung bezichtigt. Demnach habe sie eine eidesstattliche Erklärung vor dem Williamson County Texas Disctrict Court abgelegt. Sie ist in Sorge um das Wohl ihrer beiden Töchter Isadora und Karis. Das berichtet “Consequence Of Sound”.

Die beiden Mädchen, 10 und 7 Jahre alt, würden in Angst vor ihrem Vater leben. Zu den erwähnten Misshandlungen zähle auch psychische Bedrängnis, da Greg Ginn seinen Töchtern hinterherpfeifen und Aussprüche wie “Du bist heiß” tätigen würde.

Die Zukunft von Black Flag steht seit 2013 in den Sternen, als Ginn den Black-Flag-Sänger Ron Reyes aus der Band warf. Auch Reyes wirft dem Gitarristen vor, er würde seine eigene Familie bedrohen.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben