Blondie: „Panic Of Girls“ im Song-Countdown: „Girlie Girlie“


von

Nein, ein „Girlie Girlie“ ist Debbie Harry nicht mehr – aber sie klingt manchmal noch so! Zumindest im gleichnamigen Song aus dem neuen,exklusiv dem Rolling Stone beiliegenden Album „Panic Of Girls“. „Girlie Girlie“ vermischt, wie so viele Songs auf diesem Album, die klassischen Blondie-Ingredienzien Reggae und New Wave, ist vermutlich sogar das deutlichste Roots-Bekenntnis auf dieser Platte. Debbie Harry toasted über Geliebte in Japan, Tansania, Los Angeles und Australien und merkt milde vorwurfsvoll an: „Young man you’re too girlie girlie„.

Weil das unter Rastafaris beliebte Bild vom frauenverzehrenden Hyper-Macho hier ausnahmsweise von einer Frau skiziert wird, ist man geneigt, eine zusätzliche Bedeutungsebene zu imaginieren – die der Text allerdings nicht hergibt. Dafür kann man prima dazu wippen und mit Kokosnüssen schmeißen.