Bluesrock-Sänger Tony Joe White ist tot

Tony Joe White ist tot. Der Rockmusiker aus Louisiana erlag am Mittwoch (25. Oktober ) in seinem Haus in Nashville einem Herzinfarkt. White wurde 75 Jahre alt. Seine größten Erfolge erzielte er ab 1969 mit „Polk Salad Annie“ sowie „Rainy Night in Georgia“.

„Polk Salad Annie“, das es in den US-Charts bis auf Platz acht schaffte, wurde später von Elvis Presley gecovert. Auch Hank Williams Jr. und Ray Charles spielten die Stücke des Musikers, der anfangs dem „Swamp Rock“ zugeordnet wurde.

Sein letzter großer Erfolg war 1989 die Zusammenarbeit mit Tina Turner, für deren Album „Foreign Affair“ er verschiedene Songs wie „Steamy Windows“ schrieb. Mit „Bad Mouthin’“, einer Sammlung neuen Materials sowie Blues-Klassiker, veröffentlichte Tony Joe White im September 2018 sein finales Album.

Kooperation


Die besten Bankraub-Filme auf Netflix: Wenn Bankräuber ihr Unwesen treiben

Im Schutz der Finsternis – dann, wenn Bankräuber auf die Jagd gehen und ihren jahrelang ausgeklügelten Plan endlich in die Tat umsetzen – ist die perfekte Zeit, sich den ein oder anderen Heist-Film anzusehen. Momentan sind auf Netflix nämlich einige dieses spannenden Genres zu sehen. Wir präsentieren Ihnen eine Auswahl der besten Banküberfälle in der Filmwelt. Die Unfassbaren - Now You See Me (2013) Henley Reeves gehört einem Magier-Quartett an, das von Las Vegas aus einen Banküberfall in Paris durchführt. Helferlein sind Teleportation und Magie. Das FBI wird auf die Zauberer angesetzt. Die Schauspielerin, die Reeves verkörpert, erlebte übrigens eine…
Weiterlesen
Zur Startseite