„Blur-Reunion sehr wahrscheinlich“: Damon Albarns Kehrtwende


von

Anscheinend ist da jemand zur Besinnung gekommen. Nachdem Damon Albarn zuerst klar sagte, für ihn sei Blur Geschichte, lenkt er jetzt plötzlich ein. Vielleicht liegt es auch an den Aussagen von Graham Coxon, der letzten Monat deutlich machte: „Die Entscheidung, wie es mit Blur weitergeht, ist nicht Damons alleinige Sache.“ Zu der Einsicht scheint jetzt auch Albarn gekommen zu sein – und versöhnt sich mit Coxon. „Graham und ich haben etwas Zeit zusammen verbracht und die Sache geklärt. Es ist wirklich toll, meinen alten Freund zurückzuhaben“, so Albarn zur BBC.