Reeper Bahn Festival: pop’n’politics: präsentiert vom Rolling Stone
mehr erfahren



Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Blutige Gewalt in Nordirland: Das U2-Video zu „Every Breaking Wave“ im Stream


von

„Every Breaking Wave“, der zweiten, bewegenden U2-Single aus dem Album „Songs Of Innoncence“ war es zu verdanken, dass die Debatte um die Apple-Kooperation in den Hintergrund rückte. Musikalische Qualität schien über Kommerz und Kooperationen gesiegt zu haben.

Auch andere Künstler fühlten sich von U2 inspiriert wieder künstlerisch aktiv zu sein. So auch Regisseurin Aoife McArdle, die auf der Basis des Songs einen Kurzfilm im Nordirland der 1980er Jahre drehte, der trotz aller gewaltsamen Konflikte und Proteste die romantische Liebe zur örtlichen Punk-Szene thematisiert. McArdle ist selbst in dieser Zeit und Szene aufgewachsen.

„Ich wollte einen Film machen, der zeigt wie es ist als Teenager Anfang der 1980er in Nordirland aufgewachsen zu sein“, sagte sie in einem Statement. „All diese verschiedenen Faktoren, die dich unter Strom gesetzt haben. Die Freundschaft, die allererste Liebe, und das alles in Anbetracht unfassbarer Probleme und Konflikte. Die Gewalt lauerte auf deinem Türtritt. Ich kann mich sehr gut daran erinnern, wir in der Nachbarschaft die Bomben hochgingen und die Armee überall war.“

U2 selbst haben aus dem Filmmaterial ein Musikvideo zum Song gemacht. Sowohl dieses Video als auch der 13-minütige Kurzfilm sind nun im Stream verfügbar.

Sehen Sie das Musikvideo „Every Breaking Wave“ hier.

Schauen Sie sich den Kurzfilm „Every Breaking Wave“ hier an, der ebenso auch den U2-Track „The Troubles“ beinhaltet.


Neue YouTube-Serie: „U2: The Virtual Road“

Ab Mittwoch (17. März) streamen U2 auf ihrem YouTube-Channel vier ihrer bekanntesten Konzerte, die zu ihrer Zeit auch als VHS bzw. DVD oder Blu-ray in den Handel gegangen waren – nun mit zusätzlichen Visuals sowie einem Audio-Remaster. Erstmals werden dann auch die jeweiligen Support-Acts der Auftritte im Video zu sehen sein: Dermot Kennedy, Fontaines D.C., Carla Morrison und Feu!Chatterton. Jeder der Gigs kann im Rahmen der „Virtual Road“ für 48 Stunden abgerufen werden. 4 Konzerte im Stream: 17. März - St Patrick’s Day U2 Go Home: Live From Slane Castle - IRELAND 2001 25. März U2: Live At Red Rocks,…
Weiterlesen
Zur Startseite