Breaking: Esben And The Witch


Nightmare Pop – das ist der Begriff, den sich die englische Presse für Esben And The Witch ausgedacht hat. Durchaus nahe­liegend: Die Musik des Trios aus Brighton fließt wie ein Malstrom, ist gruselig düster und (alb-)traumartig verhallt. Die Band findet den Begriff zu flach und spricht von Katharsis und der Schönheit der dunklen Seite.

Esben reden von einem Gesamtkunstwerk, in dem Bühne, Album und Social Web ein großes Ganzes abgeben. Das ist sympathischer jugendlicher Überschwang, und bis es soweit ist, wird die Band noch einige Alben aufnehmen werden müssen. Doch die Band hat einen guten Anfang gemacht. Das Debüt „Violet Cries“ ist mehr Klanglandschaft als Sammlung konziser Kompositionen – die dunkel leuchtenden Lieder mäandern episch von einem Ort zum anderen. Das sei schon eher Installation als herkömmliches Lied, bestätigen Thomas Fisher und Daniel Copeman und verweisen auf ihre Anfänge als instrumentales Duo – erst Sängerin Rachel Davies habe den Klangversuchen eine Richtung gegeben.

Das war vor zwei Jahren. Dann kamen eine Plattenfirma und diverse Tourneen. Mit dem Erscheinen des Albums, das am 28. Januar erfolgte, bekommt die dunkle Landschaft nun eine Kontur. Bitte verhexen lassen!

Live kann man die Band in Kürze hier sehen:
13.02.2011 Köln, Gebäude 9
14.02.2011 Hamburg, Molotow
17.02.2011 Berlin, Comet-Club

Esben And The Witch – „Marching Song“

Esben And The Witch – „Lucia, At The Precipice“


TV-Tipp: „Life“ von Anton Corbijn

Los Angeles, 1955. Der 26-jährige Fotograf Dennis Stock (Robert Pattinson) müht sich, frisch getrennt von seiner Frau und seinem kleinen Sohn, durch eine der typischen Partys der Filmstadt. Mit seinen glamourösen Bildern „Made in Hollywood“ ist er ebenso wenig zufrieden wie mit seinem Leben. An diesem Abend begegnet Stock dem jungen James Dean (Dane DeHaan) und ist auf Anhieb von ihm fasziniert. Dean erlebt gerade seinen Durchbruch in Hollywood, eckt jedoch mit seiner rebellischen und eigenen Art überall an. Während er in der Beziehung mit seiner Verlobten - Schauspielerin Pier Angeli (Alessandra Mastronardi) – glücklich ist, kommt er mit seinem…
Weiterlesen
Zur Startseite