Bruce Springsteen: Neues Album „Only the Strong Survive“ – ersten Song hier hören


von

Bruce Springsteen hatte es bereits spannend gemacht und für den 29. September um 16 Uhr eine Überraschung angekündigt. Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Zu hören gab es den Song „Do I Love You (Indeed I Do)“, eine Up-Tempo-Liebeserklärung, die das kommende Album „Only the Strong Survive“ ankündigt.

Hier gibt es das dazugehörige Video zu sehen, das soeben Premiere gefeiert hat:

Zuvor hatte Bruce Springsteen in einer Video-Ankündigung über seine erneute Zusammenarbeit mit Regisseur Thom Zimny gesprochen, mit dem das Video zu Frank Wilsons Song „Do I Love You (Indeed I Do)“ entstanden ist. Dabei verriet er auch, dass es sich um den ersten Song von Springsteens neuem Album handeln wird, das am 11. November erscheint.

Bruce Springsteen: Neues Album mit 15 Soul-Hits

Kurz nach „Letter to You“ und während der Coronazeit habe sich der Musiker in seinem Studio verschanzt, um Songs zu spielen, die er zwar nicht geschrieben hat, aber schon immer einmal aufnehmen wollte. Ein Album war fertig, wurde aber noch einmal verworfen. Beim zweiten Anlauf tat sich dann ein Thema auf, dem sich Bruce Springsteen näher widmen wollte. Es sollte insbesondere um den Gesang gehen. Dies zeigt sich auch im Video, bei dem der Künstler also ganz bewusst keine Gitarre in der Hand hält. Er überraschte sich damit offenbar selbst, denn er habe im Laufe der Arbeiten erkannt: „Meine Stimme ist der Kracher. Ich bin 73 Jahre alt und habs drauf.“ Soul-Musik und Gospel hätten ihn dabei inspiriert.

Herausgekommen ist ein Album mit Neuinterpretationen von Songs großer US-amerikanischer Künstler. „Ich wollte ein Album machen, auf dem ich nur singe. Und mit welcher Musik könnte man da besser arbeiten als mit dem Great American Songbook der Sechziger und Siebziger? Ich habe mich unter anderem von Levi Stubbs, David Ruffin, Jimmy Ruffin, dem Iceman Jerry Butler, Diana Ross, Dobie Gray und Scott Walker inspirieren lassen. Ich habe versucht, ihnen allen und den fabelhaften Autoren dieser glorreichen Musik gerecht zu werden. Mein Ziel ist es, dass das junge Publikum seine Schönheit und Freude erleben kann, so wie ich sie erlebt habe, als ich die Musik zum ersten Mal gehört habe. Ich hoffe, ihr hört das Album genauso gerne, wie ich es geliebt habe, es zu kreieren.“