Bruce Springsteen plant „Tracks“-Nachfolger zu veröffentlichen


von

In einem Interview mit dem amerikanischen ROLLING STONE erzählte Bruce Springsteen von einem möglichen Nachfolger zum 1998 veröffentlichten „Tracks“-Album, welches aus vorwiegend noch nicht erschienenen Songs bestand. Außerdem sprach er über die E-Street-Band-Tour 2023, die Gestaltung der Ticketpreise und sein Cover-Album „Only the Strong Survive“. Die deutsche ROLLING-STONE-Ausgabe 01/23 wird eine exklusive 7“-Single mit Liedern der Platte enthalten und kann hier vorbestellt werden.

Auf die Frage, ob er „eine Art Tracks 2 Box“ plant, antwortete Springsteen: „Ja. Ich habe eine Box mit fünf unveröffentlichten Alben, die aus der Zeit von 1988 und danach stammen.“ Er führt weiter aus, dass viele Leute seine Karriere in den 90ern skeptisch beäugen: „Die 90er waren keine gute Dekade für Bruce.“ Doch in Wahrheit „habe ich eine Menge Musik in dieser Zeit gemacht“, erzählt er und erklärt danach, warum die Alben nie erschienen sind: „Aus dem ein oder anderen Grund, weil der Zeitpunkt nicht richtig war.“ Also hat Springsteen die vergangenen Winter genutzt, um „den Tresor auszuräumen“. Über die Musik auf den Platten sagt er: „Einiges davon ist älteres Material, auf dem die Band spielt, und einiges davon ist neueres Material, das ich in dieser Zeit konzipiert habe. Es wird den Leuten die Möglichkeit geben, das, was ich in dieser Zeit gemacht habe, neu zu bewerten. Außerdem ist vieles von dem Zeug wirklich seltsam. Es wird Leute geben, die wirklich … Ich kann es kaum erwarten, die Reaktionen auf manches davon zu sehen.“

>>> hier bestellen – die exklusive 7“-Inch, nur im ROLLING STONE Auf der A-Seite „Do I Love You (Indeed I Do)“, eine Cover-Version von Frank Wilson; auf der B-Seite „Nightshift“, ein Hit der Commodores.

Den Grund für seine Vorfreude erklärt mit den Worten: „Ich lese schon seit Jahren von diesem mythischen Drumloop-Album. Das wird so seltsam sein, wie die Leute denken. Aber es verwendet wirklich nur Drumloops und solche Sachen, und es verwendet Synthesizer.“ Auf die Frage, wann das Album erscheinen soll, antwortete er jedoch nur: „in naher Zukunft.“