Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Charli XCX: Neues Album „Charli“ und irritierend erotisches Cover-Artwork


von

Die kommende LP von Charli XCX heißt ganz simpel „Charli“ und ist eine reichlich persönliche Angelegenheit geworden. Jedenfalls wenn es um die Texte geht.

Tatsächlich könnte man sich kein offeneres Projekt vorstellen, das möglichst viele verschiedene Einflüsse mit einbezieht. Die Sängerin arbeitete für die neuen Stücke mit Lizzo, Christine and the Queens, Haim, Troye Sivan, Brooke Candy, CupcakKe, Big Freedia, Sky Ferreira, Clairo und Yaeji zusammen.

🛒  Album auf Amazon.de kaufen

Produziert wurde das Album, das zahlreiche musikalische Genres miteinander vermengt, von A. G. Cook und Charli XCX. Für das markante, irritierende und doch sexy Artwork tat Charli XCX mit der AR-Make-up-Künstlerin Ines Alpha zusammen. Ziel der Kampagne: klassische Schönheitsideale widerlegen.

Charli XCX - Cover-Artwork für „Charli“
Charli XCX – Cover-Artwork für „Charli“

Charli XCX: „Charli“ – Tracklist

  • Next Level Charli
  • Gone feat. Christine and the Queens
  • Cross You Out feat. Sky Ferreira
  • 1999 feat. Troye Sivan
  • Click feat. Kim Petras and Tommy Cash
  • Warm feat. HAIM
  • Thoughts
  • Blame It On Your Love feat. Lizzo
  • White Mercedes
  • Silver Cross
  • I Don’t Wanna Know
  • Official
  • Shake It feat. Big Freedia, CupcakKe, Brooke Candy and Pabllo Vittar
  • February 2017 feat. Clairo and Yaeji
  • 2099 feat. Troye Sivan

Charli XCX live in Deutschland 2019

  • 09. November – Astra Kulturhaus, Berlin
  • 10. November – Fabrik, Hamburg
  • 11. November – Carlswerk Victoria, Köln
Warner Music

Johnny Cash: Leben und Tod einer Country-Legende

„Gesegnet mit einer tiefen Vorstellungskraft, nutzte er die Gabe, um all die verschiedenen verlorenen Ursachen der menschlichen Seele auszudrücken“, schrieb Dylan nach dem Tod von Johnny Cash im Jahr 2003. „Das ist eine wundersame und demütigende Sache. Hör auf ihn, und er bringt dich immer zur Vernunft.“ Seine Stimme hatte die Autorität der Erfahrung, ebenso wie seine Lieder. In ihnen war er der Mann, der die Trauerweide das Weinen lehrte, die einsame Gestalt, die Schwarz für die Armen trug, der eiskalte Killer, der sich rühmte, er habe „einen Mann in Reno erschossen, nur um ihn sterben zu sehen“. Bei Sun…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €