Chart-Sieger: „Bravo Hits“ sind erfolgreicher als Rammstein

E-Mail

Chart-Sieger: „Bravo Hits“ sind erfolgreicher als Rammstein

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Rammstein haben es nach der ersten Verkaufswoche mit ihrer Doppel-DVD „Rammstein in Amerika“ in der Album-Hitliste der Megacharts nur auf Platz zwei geschafft – sie mussten die Erstplatzierung der Compilation „Bravo Hits 91“ überlassen, berichtet MusikWoche.

Auf Platz drei liegen The BossHoss mit „Dos Bros“, Rang vier belegt Robin Schulz mit dem neuen Album „Sugar“. Ebenfalls neu dabei: Olexesh mit „Straßencocktail“ und Haudegen mit „Lichtblick“ auf Platz sechs und sieben. Auf Platz acht macht es sich die Compilaton „KuschelRock 29“ gemütlich. Im Gegensatz zu den britischen Charts, in denen David Gilmour auf Platz eins thront, rutschte das Album „Rattle That Lock“ hierzulande von Platz zwei auf neun.

Immerhin können sich Rammstein in den Artist-Charts über Platz eins freuen. Hier übertrumpfte die Band Robin Schulz.

 

 

E-Mail