„Chez Krömer“: Darum hat Jan Böhmermann seinen Auftritt abgesagt


von

In der aktuellen Staffel von Kurt Krömers Talkshow „Chez Krömer“ sollte ursprünglich auch Jan Böhmermann zu Gast sein. Der Auftritt wurde nun abgesagt. Ob die Zusammenkunft in Zukunft nachgeholt wird, ist bislang unklar.

Eine Sprecherin des „Rundfunk Berlin-Brandenburg“ erklärte gegenüber „dwdl“: „Jan Böhmermann ist wegen Dreharbeiten leider verhindert und kann nicht wie geplant an Staffel 7 teilnehmen.“

Harte Kritik für Kurt Krömer

Krömers Talkshow stand aufgrund der Auswahl seiner Gäste in den letzten Wochen immer wieder im Zentrum verschiedener Kritik. Zuletzt sorgte der Auftritt des ehemaligen und umstrittenen „Bild“-Chefredakteurs Julian Reichelt für Diskussionen. Krömer wurde unter anderem vorgeworfen, seinem Interview-Partner rhetorisch nicht gewachsen gewesen zu sein und Reichelt dadurch die Möglichkeit gegeben zu haben, sich in einer Opferrolle als Teil einer Verschwörungskampagne zu inszenieren.

Eine Folge weniger in der siebten Staffel

Ein Ersatz für den Auftritt des Satirikers ist nicht geplant, weshalb die aktuelle Staffel lediglich sechs Folgen enthalten wird. Bisher sind bereits der wegen Bestechlichkeit verurteilte österreichische Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache, der ehemalige „Bild“-Chef Julian Reichelt, Ex-Gesundheitsminister Jens Spahn sowie Autorin und Sexarbeiterin Salomé Balthus aufgetreten. In den letzten beiden Episoden werden Regisseur Rosa von Praunheim und Comedian Faisal Kawusi von Krömer interviewt.

Die aktuelle Folge – mit Balthus – gibt es hier: