Logo Daheim Dabei Konzerte

#TheShowMustBePaused

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday

Chris Rea bei Konzert in England zusammengebrochen

Große Sorge um Chris Rea! Der Gitarrist und Sänger („Driving Home For Christmas“) ist am Samstag (09. Dezember) bei einem Live-Auftritt im englischen Oxford kollabiert. Wie die britische „Sun“ meldet, soll er auf offener Bühne noch mit der Gitarre in der Hand zusammengesackt sein.

Der Gig wurde sofort abgebrochen, Rea kam in ein Krankenhaus. Ein Sprecher bestätigte der Zeitung, dass der Musiker sich in einem stabilen Zustand befinde. Weitere Informationen über seinen Gesundheitszustand und die Ursache seines Bühnensturzes gibt es derzeit noch nicht.

Chris Rea hatte 2016 Schlaganfall

Im vergangenen Jahr hatte Chris Rea einen Schlaganfall erlitten, sich davon aber bereits wieder erholt. Seitdem fällt ihm allerdings das Gitarre spielen schwerer, wie er in mehreren Interviews mitteilte.


Das sind die besten Filme des Jahrzehnts - „Mad Max: Fury Road“ auf Platz 1

Das Netz sprudelt nur so über vor Listen, welche die besten Platten, Bücher, Apps, YouTube-Videos des letzten Jahrzehnts küren. Natürlich wird es auch Listen geben, die von den besten Filmen der Jahre 2010-2019 künden. Eine dieser Top-Listen wurde von „World Of The Reel“ verbreitet. Sie enthält die besten Filmen der Dekade und versammelt dafür die Meinung von insgesamt 250 Kritikern Filmemachern, Produzenten und Filmwissenschaftlern. Die Auserwählten wurden aufgefordert, die fünf Kinofilme der letzten Jahre zu nennen, die sie für die einflussreichsten und besten hielten. Einziges Kriterium: Sie mussten zwischen Januar 2010 und April 2019 veröffentlicht worden sein. Auch ein deutscher…
Weiterlesen
Zur Startseite