Christine McVie möchte wieder bei Fleetwood Mac einsteigen


von

Fleetwood-Mac-Fans waren begeistert, als Christine McVie im September überraschend auf die Bühne der Londoner O2-Arena kam um mit ihren ehemaligen Bandkollegen den Song „Don’t Stop“ zu spielen. Eigentlich hatte die Keyboarderin die Gruppe im Jahr 1998 verlassen, und bis zu diesem Moment hatte niemand geglaubt, dass sie eines Tages wieder zusammen auftreten würden.

Nun sagte Christine McVie dem „Guardian“ in einem Interview, dass sie gerne dauerhaft ins Bandgefüge zurückkehren möchte. „Ich mag es mit der Band zusammen zu sein, mit ihnen Musik zu machen. Ich vermisse sie alle. Wenn sie mich fragen würden, wäre ich vermutlich sehr entzückt …aber das ist bis jetzt nicht passiert, also müssen wir abwarten und weitersehen“.

Der Auftritt im September habe McVie die Augen geöffnet: „Es war unglaublich, es fühlte sich an, als wäre ich nie weg gewesen“, so die mittlerweile 70-Jährige. Bis dahin war sie jahrelang jedem Konzertauftritt aus dem Weg gegangen. „Ich litt an einer Art von Wahnvorstellung, ich dachte ich wollte ein englisches Country-Girl werden, eine Art Sloane Ranger oder sowas. Es hat 15 Jahre gedauert zu erkennen, dass ich das eigentlich überhaupt nicht wollte“.

Die aktuelle Fleetwood-Mac-Tour ist derzeit unterbrochen, da sich McVies Ex-Mann John McVie einer Krebstherapie unterziehen muss. Sehen Sie hier den gemeinsamen Auftritt von Christine McVie und Fleetwood Mac im September in London:


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
„Friends“: Neuer Termin für Dreharbeiten zum Reunion-Special steht

Es ist eine der meist erwarteten TV-Aufnahmen des Jahres: Das Reunion-Special der Kultserie „Friends“. Im März mussten die Aufnahmen auf Grund der andauernden Corona-Pandemie unterbrochen werden, jetzt gibt es grünes Licht, die Dreharbeiten wieder aufzunehmen. Co-Regisseurin Marta Kauffman, die gemeinsam mit David Crane die beliebte Serie erschaffen hat, scheint ein Auge auf den August geworfen zu haben. „Friends“ – auch im realen Leben? „Wir hoffen, dass wir im August drehen können, wenn alles gut läuft und es keine frühe zweite Welle gibt und das Studio geöffnet ist“, erzählte die 63-Jährige. „Wenn alles in Ordnung ist (...) und wir eine gute…
Weiterlesen
Zur Startseite