Danke für einen wundervollen INTERNATIONAL MUSIC AWARD 2019! Bald zu sehen auf MAGENTA TV

Coldplay vs. Joe Satriani: Chris Martins Anwalt bestreitet Plagiatsvorwurf erneut

Im Dezember 2008 verklagte der Gitarrist Joe Satriani Coldplay, weil diese angeblich bei ihm geklaut hätten. Die Hitsingle „Viva La Vida“ der Band klinge verdächtig nach seinem Song „If I Could Fly“ aus dem Jahre 2004. Coldplay habe „entscheidene Original-Parts“ bei Satrianis Lied kopiert und deshalb will er „Schadensersatz und sämtliche aus dem geklauten Song resultierende Einnahmen“.

Doch Coldplay bestreiten erneut den Plagiatsvorwurf. Die Ähnlichkeiten der beiden Lieder seien „nicht so gravierend, dass sie eine Schadensersatzklage rechtfertigen würden“, so die Anwälte der Band. Außerdem fehle es Satriani an Kreativität und deshalb habe er kein Copyright auf die entsprechenden Melodiestellen. Eine interessante Aussage bedenkt man, dass Chris Martin selbst „Viva La Vida“ als „einen der besten Songs, die ich je geschrieben habe“ bezeichnete.

Weitere Artikel zum Thema:
ROLLING STONE Videospecial: Vom wem könnten Coldplay noch geklaut haben?


Schon
Tickets?

INTERNATIONAL MUSIC AWARD 2019: Die Gewinner & Highlights des Abends

Ein neuer Preis, eine neue Award-Show für die internationale Musikszene: Am 22. November wurde erstmals der International Music Award in Berlin verliehen – mit einer großen Live-Show, bei der Künstlerinnen und Künstler ausgezeichnet wurden, die Haltung und Innovationskraft unter Beweis stellen. Der „place to be“ war die Berliner Verti Music Hall, die seit Herbst 2018 zu den attraktivsten Orten in der Musikszene der Hauptstadt zählt. Durch den Abend führten Emmy-, Tony- und Grammy-Preisträger Billy Porter und Model/Schauspielerin Toni Garrn. Nominierte und Gewinner Art-Rock-Sängerin Anna Calvi konnte sich in der Kategorie „Sound“ gegen Solange und Little Simz durchsetzen. Holly Herndon durfte den „Future“-Award mit nach Hause neben. Zum…
Weiterlesen
Zur Startseite