TV Total: Wer wird Blitzersatz für Sebastian Pufpaff?


von

Die Mission des Spaßmachers Sebastian Pufpaff bei der Comedy-Sendung „TV Total“ (Pro7) steht unter keinem guten Stern. Nachdem zu Beginn seiner Mission der humorige Funke nicht so recht zünden wollte, fällt er nun wegen einer Corona-Erkrankung bis auf weiteres aus.

Trotz doppelter Impfung. Der Sender verspricht, für die heutige Abendsendung „einen fantastischen Ersatz“ zu finden. The Show must go on, zumal mittlerweile auch die Quoten stimmen.

Prompt sprießen die Gerüchte, dass Stefan Raab als Godfather des Formats für eine Krankheitsvertretung zurückkehren wird. Pufpaff selbst vermeldet über seinen Twitter-Kanal: „Ein guter Freund übernimmt TV total und ich kann, darf, will und muss sagen, es gibt keine bessere Vertretung“. Pro7 hat bereits in klein ein wenig dementiert. Bislang ist unklar, wie lange Genesung und Quarantäne für den Spaßmacher, der in der rheinischen Dynamit-Stadt Troisdorf aufgewachsen ist, dauern werden. Nur diese Woche oder länger?

Ein Twitter-Foto zeigt Pufpaff mit einer grünen „Virus-Kappe“ auf dem Kopf. Dazu schreibt der 45-Jährige: „Mein Coronaverlauf ist kein Fußbad“ und ist froh, seine zwei Impfungen hinter sich zu haben. „Interessante Erfahrung, da sitzt du vor dem Fernseher und wirst überschüttet mit Informationen zu Corona und auf einmal wird dir klar, scheiße ich hab’s ja!“.

Hinter den Kulissen, wo auch Show-Erfinder Raab seine Kreise zieht, herrscht jedenfalls hektische Betriebsamkeit. TV Total wird im „live on tape“-Modus vorher aufgezeichnet. Bis zuletzt soll die Spannung erhalten bleiben, wer heute Abend statt Pufpaff aus der Kiste springt.