Country-Sänger Wayne Mills erschossen


von

In der Nacht vom 22. auf den 23. November wurde Wayne Mills in einer Bar in Nashville (US-Bundesstaat Tennessee) erschossen. Der Grund dafür war laut Medienberichten, dass der Country-Sänger sich trotz Rauchverbot eine Zigarette angezündet hatte.

Im darauffolgenden Streit mit dem Barbesitzer wurde Mills von diesem angeschossen. Er wurde noch ins Krankenhaus gebracht, erlag aber dort seinen Verletzungen.

Der Barbesitzer sagt, er habe aus Notwehr geschossen. Er wurde nicht festgenommen.

Der 44-jährige Honky-Tonk-Musiker Wayne Mills war über 15 Jahre mit der Wayne Mills Band aktiv. Auf Mills Facebook-Seite wird seit seinem Tod für Tribute-T-Shirts geworben, deren Erlöse seiner Frau und seinem Kind zugute kommen sollen.