Highlight: Serien wie „Game of Thrones“: Diese Alternativen trösten Fans über das Aus hinweg

„Game of Thrones“: Das stellt Drogon mit der toten Daenerys an

Diese Woche erscheint erstmalig mit „Game of Thrones: The Complete Collection“ die gesamte Serie gebündelt in einer Box. Wer bereits die ersten sieben Staffeln besitzt, muss sich nicht ärgern, denn auch die achte Staffel lohnt sich, allein wegen der Extras. Vor allem wegen des Audiokommentars der Showrunner David Benioff, D.B Weiss und Daenerys-Schauspielerin Emilia Clarke.

In dem Audiokommentar werden einige offene Fragen diskutiert – und Mysterien rund um das Finale der Serie werden gelüftet. Eine der brennenden Fragen bezog sich vor allem auf das Ende von Daenerys Targaryen, der Khaleesi. Nachdem sie von John Snow getötet wurde, fliegt Drogon mit ihrem Körper davon. Doch was passierte danach mit der Mutter der Drachen?

Game of Thrones: Staffel 8

Viele Fans gingen davon aus, dass Drogon den toten Körper Daenerys fressen würde und auch Emilia Clarke nimmt dieses Gerücht in dem Audiokommentar auf. David Benioff verneint dies allerdings umgehend: „Er wird dich nicht fressen. Er ist keine Katze, siehst du nicht, wie sanft er dich anstupst?“. Viel mehr fliegt Drogon mit Daenerys Körper Richtung Volantis. Was dort aber passiert, bleibt unserer Fantasie überlassen.


Emilia Clarke: Darum starb Daenerys Targaryen in „Game Of Thrones“

Daenerys Targaryens Tod löste eine der heftigsten Debatten rund um die Geschichte der achten Staffel von Game of Thrones aus. Am Ende der Serie hatte die Drachenkönigin Tausende von unschuldigen Zivilisten aus King's Landing auf dem Gewissen – und ist zuvor durch Varys Hinrichtung dem allgemein schlechten Ruf ihrer Familie gerecht geworden. Daraufhin wurde sie vom geliebten Neffen und Liebhaber Jon vor dem Eisernen Thron ermordet – doch was war eigentlich der Auslöser für Daenerys schlechte Taten? Emilia Clare selbst gibt nun darauf eine Antwort. In einem Behind-The-Scenes Extra zu „Game of Thrones“ enthüllte die Schauspielerin, dass sie vielleicht kurz…
Weiterlesen
Zur Startseite