Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Damon Albarn schreibt ein Musical über „Alice im Wunderland“

Kommentieren
0
E-Mail

Damon Albarn schreibt ein Musical über „Alice im Wunderland“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Damon Albarn, Hansdampf in allen Gassen: Vergangenes Jahr veröffentlichte er nicht nur das Solo-Album „Everyday Robots“ und kündigte eine neue Gorillaz-LP an, sondern er ließ auch gemeinsam mit Brian Eno und Nick Zinner Terry Rileys ‚In C’ wiederauferleben.

Offensichtlich hat er immer noch genug kreative Energie, um sich beim Schreiben eines Musicals zu verwirklichen. Nachdem der Blur-Frontmann bereits die Opern „Monkey: Journey tot he West“ (2007) und „Dr Dee“ (2011) komponierte, versucht er sich nun an einer musikalischen Bühnenadaption von Lewis Carolls Klassiker „Alice im Wunderland“.

Die Produktion wird unter dem Namen „Wonder.land“ im Juli im Manchester Palace Theatre im Rahmen des „Manchester International Festival“ Premiere feiern. Laut BBC wird die Albarnsche Version des beliebten Kinderbuches in das digitale Zeitalter versetzt.

Protagonistin ist die 12-jährige Aly, die sich eine Online-Identität als Alice erschafft und sich in der virtuellen Dimension verliert. Albarn erklärt: „Ich bin von der Idee fasziniert, in ein Kaninchenloch hineinzusteigen,  von der Jenseitigkeit, und davon, was es bedeuten könnte.“

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben