Daniel Küblböck weiterhin vermisst

Seit den frühen Morgenstunden vom Sonntag wird Daniel Küblböck vermisst. Der Sänger war privat auf dem Kreuzfahrtschiff AIDA Luna Richtung Neufundland unterwegs. Nachdem er Samstagabend noch an einem Unterhaltungsprogramm teilgenommen haben soll, wurde ein paar Stunden später das gesamte Schiff mit über 2000 Passagieren nach dem 33-Jährigen abgesucht.

Zunächst wurde nur bestätigt, dass ein Passagier über Bord gegangen sei. Doch der Verdacht erhärtete sich, dass es sich dabei um den vermissten Daniel Küblböck handeln muss. Das Kreuzfahrtschiff kehrte zur mutmaßlichen Unglücksstelle in der Labrador See, etwa 185 Kilometer nördlich von St. John`s/Neufundland, zurück. Mehrere Suchschiffe, ein Überwachungsflugzeug und ein Helikopter sind im Einsatz.

Durch die Wassertemperatur von nur 10,5 Grad und die Strömungen sind die Überlebenschancen im Wasser sehr gering sowie die Wahrscheinlichkeit einen Vermissten im Meer wiederzufinden. Die Hoffnung wird nicht aufgegeben – die Suche läuft weiterhin auf Hochtouren.

Kooperation

Ein Teil Musikgeschichte: Diesen Orten wurden großartige Songs gewidmet

Berlin: Iggy Pop – „The Passenger“ https://www.youtube.com/watch?v=D9srgtTTVwk Vielleicht kann sich der eine oder andere noch an das Gefühl erinnern, wie es war, in den Siebzigern durch Westberlin zu streifen – Iggy Pop, der dort zu jener Zeit mit David Bowie lebte, Musik machte und sich von einschlägigen „Künstler-Substanzen“ fernzuhalten versuchte, hat sein damaliges Lebensgefühl im Song „The Passenger“ auf dem Album „Lust For Life“ für die Ewigkeit konserviert. Fotografin Esther Friedman, die sieben Jahre ihres Lebens mit dem Künstler teilte, erklärte einst, dass „The Passenger“ durch Pops Fahrten mit der Berliner S-Bahn inspiriert wurde: I am a passenger I stay…
Weiterlesen
Zur Startseite