Dave Rosser: Gitarrist der Afghan Whigs stirbt mit 50 Jahren


von

Dave Rosser ist tot. Der Gitarrist der Afghan Whigs erlag einem Darmkrebsleiden. Das gab die Band um Sänger Greg Dulli auf Facebook bekannt. Rosser wurde 50 Jahre alt.

Er sei „friedlich“ verstorben, „umgeben von Liebe“. Der Musiker war seit 2014 Mitglied der Afghan Whigs, als die Band sich für „Do To The Beast“ nach 16 Jahren Albenpause reformierte. Zuvor arbeitete Rosser mit Dulli für dessen Seitenprojekte The Gutter Twins und Twilight Singers zusammen.

„In Spades“ auch mit Rosser

Die Afghan Whigs hatten bereits im Oktober bekannt gegeben, dass ihr Mitglied an inoperablem Darmkrebs leide und initiierten daraufhin Charity-Konzerte, damit Rosser seine medizinische Behandlung bezahlen könne.

🌇Bilder von "Die Toten 2017" jetzt hier ansehen

An der jüngsten Afghan-Whigs-Platte, „In Spades“, arbeitete Dave Rosser noch mit. An der Tournee konnte er sich nicht mehr beteiligen – auch, wenn er in Interviews bis zum Schluss die Hoffnung verlautbaren ließ, zumindest bei einigen Auftritten auf die Bühne kommen zu können.