Highlight: Arte-Mediathek: Das sind die besten Musik-Dokus und Konzerte

David Bowie: ‚Where Are We Now?‘ auf Platz 6 der UK-Single-Charts

Eigentlich hieß es ja, dass „Where Are We Now?“ nicht für die offiziellen Charts in England zugelassen werden könnte. Grund: Man erhält den Song automatisch bei iTunes, wenn man Bowies kommendes Album „The Next Day“ vorbestellt. Da ließe es sich nicht trennen, wer den Track um des Tracks willen bestellen würde, und wer sich stattdessen einfach nur das Album vormerken will.

Jetzt findet sich „Where Are We Now?“ auf Platz 6 der UK-Charts. 30.000 Exemplare wurden in den ersten fünf Tagen nach Erscheinen (am 08. Januar) bereits verkauft. Diese Zahl bescherte Bowie die erste Top-Ten-Platzierung seit „Absolute Beginners“ 1986.

Wie „Where Are You Know?“ in den Deutschland-Charts abschneidet, wird erst heute um 18 Uhr bekannt gegeben, wenn die Ergebnisse vorliegen. Das Album „The Next Day“ – obwohl zur Zeit lediglich vorbestellbar – ist in Deutschland bereits auf Platz 1 der iTunes Charts zu finden.

Tony Visconti gab kürzlich bekannt, dass Bowie im Rahmen des Albums nicht auf Tour gehen werde, Live-Auftritte in fernerer Zukunft aber nicht ausgeschlossen werden. „The Next Day“ wird am 11. März veröffentlicht.

Hier gibt’s das Video zum Song:

Mehr Videos von David Bowie gibt es hier auf tape.tv!


Disco: Die Geschichte der 12-Inch-Single, und wie sie die die Popmusik für immer veränderte

„I Feel Love“ von Donna Summer und Giorgio Moroder ist die Disco-Hymne aus dem Jahr 1977. Gleichzeitig setzte das Lied ein deutliches Zeichen in Richtung elektronischer Tanzmusik. Die beinahe ausschließlich aus synthetischen Klängen bestehende Produktion, der four-on-the-floor-Kick, Donna Summers schwebender Gesang  – perfekte Zutaten für einen Dance-Track, der vor allem durch seine Wiederholungen hypnotisiert. „I Feel Love“ ist ein Lied, das den Einfluss von Disco auf die Popmusik illustriert wie kaum ein anderes. Nich nur durch den Sound und die Struktur, sondern ebenso anhand eines damals neuartigen Vinyl-Formats, das ihm ein natürliches Zuhause gab: die 12-Inch-Single. Singles als Naturgesetz der Popmusik Die kleine 7-Inch-Single…
Weiterlesen
Zur Startseite