Spezial-Abo

David Crosby: “Neil Young ist sehr böse auf mich!”


von

Bei einem Konzert in Philadelphia wurde Neil Young vergangene Woche von einem Fan gefragt, ob es je wieder eine Crosby, Stills, Nash & Young-Reunion geben würde. Youngs Antwort darauf war knapp – aber bestimmt: “CSNY werden nie wieder gemeinsam touren. Aber ich liebe Stephen Stills.”

Als David Crosby davon Wind bekam, schrieb er auf Twitter: “Wie ich höre, sagt Neil, dass es ‘nie wieder CSNY-Shows’ geben wird. Das ist so, als würde er sagen: ‘Es gibt Berge in Tibet’. Wir wissen’s, Neil, wir wissen’s…”

Auf die Nachfrage eines Twitter-Followers, warum Young denn eine Reunion ausschliesst, antwortete Crosby: “Er ist sehr böse auf mich.” Warum genau Young böse ist, erklärte er allerdings nicht.

Als ein weiterer Twitter-Follower dann feststellte, Neil Youngs Gitarrenspiel sei doch eigentlich unersetzlich, goss Crosby weiteres Öl auf die Fehde: “Ich kenne mindestens 20 Gitarristen, die besser als Neil sind. Allein drei davon in ‘Snarky Puppy’ … Hendrix, Stevie Ray…reiss Dich mal zusammen.”

CSNY traten das letzte Mal gemeinsam bei Neil Youngs Bridge School Benefit 2013 auf. Stephen Stills und Graham Nash haben sich bislang nicht zu Youngs Statement geäußert.


AC/DC: Kaum gibt es neue Musik, erklingt sie auch schon in einem Werbespot

AC/DC sind nun mal auch nur eine dieser Stadionbands, die jetzt viel Geld verlieren, weil durch die Corona-Pandemie nicht viel möglich ist. Da muss das Geld eben woanders fließen. Zum Beispiel mit Werbung. Nur wenige Tage, nachdem der erste Teaser zur neuen Single „Shot In The Dark“ zu hören war, ist das Stück auch schon in einem Werbespot zu hören. Dodge-Werbung mit AC/DC - „Shot In The Dark“ Zu hören sind die scharfen Riffs des Songs in einem kleinen Film des Autoherstellers Dodge („Eine schrecklich nette Familie“, Al Bundy: „Jeder Mann, der einen Dodge fährt, schließt ab und zu die…
Weiterlesen
Zur Startseite