David Gilmour ehrt Prince: Wahnsinns-Mashup aus “Purple Rain” und “Comfortably Numb”

E-Mail

David Gilmour ehrt Prince: Wahnsinns-Mashup aus “Purple Rain” und “Comfortably Numb”

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

David Gilmour zollte dem verstorbenen Prince beim Konzert am Sonntag in der Londoner Royal Albert Hall seinen Tribut: Der Pink-Floyd-Gitarrist spielte ein Mashup aus dem eigenen “Comfortably Numb” und dem Prince-Hit “Purple Rain”.

Das zweite Video zeigt übrigens einen Auftritt Gilmours mit Tom Jones von 1992 – schon damals intonierte er “Purple Rain”.

? #davidgilmour #teenagecancerTrust

Ein von Polly Samson (@pollysamson_official) gepostetes Video am

 

https://www.youtube.com/watch?v=b-yduZT5I8Q

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel