David Gilmour: „Wish You Were Here“ und „Rattle That Lock“ bei Jimmy Kimmel


von

David Gilmour war am Montagabend (28. März) für einen Live-Auftritt zu Gast in der Show von Jimmy Kimmel. Zum ersten Mal seit zehn Jahren trat der „Pink Floyd“-Musiker im US-amerikanischen Late-Night-Fernsehen auf und spielte dort gleich zwei Songs – den Klassiker „Wish You Were Here“ sowie den neuen Song „Rattle That Lock“.

Sehen Sie hier die Performances von David Gilmour bei Jimmy Kimmel:

David Gilmour spielt „Wish You Were Here“

https://www.youtube.com/watch?v=LTGwB6CBuX0

David Gilmour spielt „Rattle That Lock“

https://www.youtube.com/watch?v=DcGju-xvcZM

🌇Bilder von "Pink Floyd: Das Cover von „Dark Side Of The Moon“" jetzt hier ansehen


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Roger Waters kündigt „US + THEM“-Live-Album an

Die „US + Them“-Tour von Pink-Floyd-Legende Roger Waters lockte 2017 und 2018 über zwei Millionen Menschen in die Arenen. Wer die Konzertreise verpasst hat, kann die Erfahrung nun im heimischen Wohnzimmer nachholen. Seit Dienstag (16. Juni) kann der Film auf YouTube ausgeliehen oder gekauft werden. Am 02. Oktober erscheint ein Live-Album mit demselben Namen, sowie der gleichnamige Film auf DVD und Blu-Ray. 156 Shows, 23 Songs Der Film begleitet den 76-Jährigen bei 156 Shows rund um den Globus und enthält Aufnahmen von den Konzerten in Großbritannien und Amsterdam. Dabei führte Waters auch mit Unterstützung von Sam Evans Regie. Die Setlist…
Weiterlesen
Zur Startseite