Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

David Hasselhoff verhinderte „Baywatch“-Rolle für Leonardo DiCaprio

Kommentieren
0
E-Mail

David Hasselhoff verhinderte „Baywatch“-Rolle für Leonardo DiCaprio

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Vielleicht wäre Leonardo DiCaprios Karriere etwas anders verlaufen, wenn er als Teenager in der Rettungsschwimmer-Soap „Baywatch“ aufgetreten wäre. Das stand tatsächlich als Option ernsthaft im Raum, wurde aber von Hauptdarsteller David Hasselhoff persönlich verhindert, wie Michael Berk, einer der Produzenten der Serie, in einem Interview mit dem „Hollywood Reporter“ erzählte.

Grund: The Hoff hatte Angst, dass er neben dem jungen DiCaprio zu alt aussehen könnte. Der damals 15-jährige Schauspieler sollte den Sohn des von Hasselhoff gespielten Charakters Mitch Buchanan mimen.

„Wir wollten eigentlich Leonardo DiCaprio“, so Berk. „Aber David dachte, dass er neben ihm zu alt wirken würde. Er hatte in dieser Hinsicht eine Menge Bedenken.“ Schließlich wurde die für den späteren Oscar-Preisträger geplante Rolle mit dem neunjährigen Jeremy Jackson besetzt.

Wie Berk ebenfalls in dem Gespräch mit dem Promi-Blatt verriet, hätte der Schauspieler am liebsten auch Pamela Anderson nicht als Rettungsschwimmerin zugelassen. Berk: „David sagte, dass er kein Playmate in der Show haben will, weil auch Kinder vor dem Bildschirm säßen.“

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben