David Lynch macht die Ice Bucket Challenge: ‚Und ich nominiere Putin‘

Ob sein Wunsch in Erfüllung gehen wird? Regisseur David Lynch, der das jüngste Opfer der Ice Bucket Challenge wurde, nominierte im Anschluss an die Eiswasserdusche den russischen Staatschef Putin. Zuvor spielte Lynch stoisch auf der Trompete den Evergreen „Over The Rainbow“, aus „Der Zauberer von Oz“ – ein Lied über Träume und Hoffnungen, das auch schon als Motiv in seinem Film „Wild At Heart“ eine Rolle spielte. Vielleicht erreichen seine Gedanken ja Russland.

Off Topic: Wann dreht Lynch eigentlich wieder einen neuen Film?


Schon
Tickets?

Kein verstorbener Prominenter verdiente 2019 mehr als…Michael Jackson

Michael Jackson, der 2009 im Alter von 50 Jahren an einer Überdosis des Narkosemittels Propofol starb, führt einmal mehr die Liste der umsatzstärksten toten Prominenten an. In diesem Jahr haben seine Nachlassverwalter über 59 Millionen US-Dollar eingebracht. Die Erfolgszahlen sind insofern überraschend, als dass Michael Jackson seit Monaten im Mittelpunkt einer heftigen Missbrauchsdebatte stand. Ausgelöst wurden die Vorwürfe von der Dokumentation „Leaving Neverland“, in der die beiden Männer Wade Robson und James Safechuck behaupten, als Kinder auf dem Anwesen des Sängers mehrfach sexuell missbraucht worden zu sein. Mehr Streams nach „Leaving Neverland“-Debatte In der Folge kündigten viele Radiosender an, die…
Weiterlesen
Zur Startseite