Spezial-Abo

Deichkind zelebrieren Mega-Auktion: Ersteigert lebenslange Gästeliste!


von

Man könnte es eine Auktion der Extraklasse nennen – oder: Trödelmarkt aus dem Hause Deichkind. Jene wollten anfangs zwar nur eine signierte 7-Inch von „Ich hab eine Fahne“ versteigern, allerdings legten sie, um den Preis noch höher zu treiben, Porkys Unterhose obendrauf und liegengebliebene Dinge aus dem Tourbus.

Das Konzept sollte aufgehen: Der Preis schoss in Windeseile nach oben und die Jungs hatten Spaß daran. So sehr, dass sie noch weitere Gimmicks in den Warenkorb schmissen. Einen Drucker etwa, ein Deichkind-Skateboard, Ferris VHS-Sammlung, einen personifizierten Nike-ID-Sneaker und vor alledem: lebenslange Gästeliste für die Konzerte.

Mittlerweile liegen die Ebay-Gebote bei einem Preis von 4020 Euro und die persönliche Abholung ist ebenfalls möglich. Die Auktion läuft nun noch zwei Tage, Hardcore-Fans sollten wachsam bleiben und schonmal das Leergut der WM zurückbringen.

🌇Bilder von "Pop in Deutschland: 111 Bands und ihre besten Songs" jetzt hier ansehen


Rage Against The Machine – Das bedeutet der Bandname

1991 war politisch und weltgeschichtlich ein brisantes Jahr. Der zweite Golfkrieg, der im Jahr zuvor mit der irakischen Invasion Kuwaits begonnen hatte, wurde nach einem Gegenschlag der Alliierten (dazu gehörten die USA, Saudi-Arabien, das Vereinigte Königreich und etliche andere) für beendet erklärt. Am 21. Dezember 1991 wurde die Auflösung der Sowjetunion mit der Unterzeichnung der Alma-Ata-Erklärung offiziell bestätigt. Im selben Jahr begann auch der Bürgerkrieg im ehemaligen Jugoslawien – und der Zerfall des Landes. Rage Against The Machine: Gründung der Band Es war auch das Jahr 1991, in dem eine der bekanntesten politischen Rockbands aller Zeiten gegründet wurde. Dass Rage…
Weiterlesen
Zur Startseite