Depeche Mode: neuer Song auf Mute-Boxset

Depeche Mode und viele andere Bands veröffentlichen neue Songs. Manche würden sagen: keine Songs, sondern Stille. Sie covern John Cages Klassiker „4’33″“, ein Stück der Neuen Musik, das die Frage aufwirft, ob auch Tonlosigkeit Musik sein kann.

Die Interpretationen sind Teile eines Boxsets (Katalognummer STUMM433) des Mute-Labels, das sich dem 1952 veröffentlichten Stück widmet. Darunter auch The Normal (erste Aufnahme seit 1978), Laibach, Erasure, Einstürzende Neubauten, New Order, Lee Ranaldo, Moby und Afghan Whigs.

Laibach-Beitrag:

Falls der Gedanke aufkommt, dass sich die Coverversionen doch „etwas ähneln“: Die Beiträge werden durch Videos unterstützt, von denen das von Laibach schon online ist.

Die Einnahmen des Boxsets fließen an „Music Minds Matter“ sowie, passenderweise, an die „British Tinnitus Association“, also der Vereinigung Tinnitus-Geschädigter.


Depeche Mode: „Spirits In The Forest“-Kino-Zusatztermine!

Der Depeche-Mode-Film „Spirits In The Forest“ wird hierzulande an einem dritten Tag im Kino gezeigt. Die von Anton Corbijn gedrehte Doku montiert die zwei 2018er-Auftritte der Band in der Berliner Waldbühne mit dem Porträt von sechs DM-Fans, die aus der ganzen Welt angereist sind. Am Dienstag, den 26. November 2019, kann das ein – nur vielleicht letztes Mal? – auf der Leinwand begutachtet werden. „Spirits In The Forest“ im Kino >>> Das aktualisierte Kinoprogramm ist hier gelistet.  Spirits In The Forest Dave Gahan, Martin Gore und Andy „Smile“ Fletcher kommen darin nicht zu Wort, und ihre Songs stehen nicht im…
Weiterlesen
Zur Startseite