Depeche Mode: neuer Song auf Mute-Boxset

Depeche Mode und viele andere Bands veröffentlichen neue Songs. Manche würden sagen: keine Songs, sondern Stille. Sie covern John Cages Klassiker „4’33″“, ein Stück der Neuen Musik, das die Frage aufwirft, ob auch Tonlosigkeit Musik sein kann.

Die Interpretationen sind Teile eines Boxsets (Katalognummer STUMM433) des Mute-Labels, das sich dem 1952 veröffentlichten Stück widmet. Darunter auch The Normal (erste Aufnahme seit 1978), Laibach, Erasure, Einstürzende Neubauten, New Order, Lee Ranaldo, Moby und Afghan Whigs.

Laibach-Beitrag:

Falls der Gedanke aufkommt, dass sich die Coverversionen doch „etwas ähneln“: Die Beiträge werden durch Videos unterstützt, von denen das von Laibach schon online ist.

Die Einnahmen des Boxsets fließen an „Music Minds Matter“ sowie, passenderweise, an die „British Tinnitus Association“, also der Vereinigung Tinnitus-Geschädigter.


Schon
Tickets?

„Mode“: So bewerben Depeche Mode selbst die neue Pracht-Box

Mit „Mode“ veröffentlichen Depeche Mode am 22. November eine Kollektion aller ihrer 14 Studioalben, dazu vier CDs mit B-Seiten und Remixen. Bei den üblichen Versandhändlern kostet „Mode“ rund 260 Euro, was nicht bei allen Fans gut ankam, zumal sämtliches Material bis auf einen Track (das Bowie-Cover „Heroes“) auch schon veröffentlicht wurde, und die CDs anscheinend auch nicht neu remastert wurden. Tatsächlich richtet sich ein Fokus der Bewerbung auf das Verpackungsmaterial, das die Band so noch nicht präsentiert hat. Produktbeschreibung: „Doch nicht nur der Inhalt, auch der Look der limitierten und nummerierten Collection überzeugt: Die Box wurde als minimalistisch-eleganter, schwarzer Würfel…
Weiterlesen
Zur Startseite