Depeche Mode: neuer Song auf Mute-Boxset

Depeche Mode und viele andere Bands veröffentlichen neue Songs. Manche würden sagen: keine Songs, sondern Stille. Sie covern John Cages Klassiker „4’33″“, ein Stück der Neuen Musik, das die Frage aufwirft, ob auch Tonlosigkeit Musik sein kann.

Die Interpretationen sind Teile eines Boxsets (Katalognummer STUMM433) des Mute-Labels, das sich dem 1952 veröffentlichten Stück widmet. Darunter auch The Normal (erste Aufnahme seit 1978), Laibach, Erasure, Einstürzende Neubauten, New Order, Lee Ranaldo, Moby und Afghan Whigs.

Laibach-Beitrag:

Falls der Gedanke aufkommt, dass sich die Coverversionen doch „etwas ähneln“: Die Beiträge werden durch Videos unterstützt, von denen das von Laibach schon online ist.

Kooperation

Die Einnahmen des Boxsets fließen an „Music Minds Matter“ sowie, passenderweise, an die „British Tinnitus Association“, also der Vereinigung Tinnitus-Geschädigter.


Depeche Mode: Fortsetzung der 12''-Singles-Reihe, mit „Black Celebration“ und „Music for the Masses“

Depeche Mode setzen ihre 12''-Singles-Reihe fort. Am 31. Mai 2019 erscheinen die Boxsets zu den Alben „Black Celebration“ und „Music For The Masses“. Remastert wurden die Songs in den Abbey Road Studios in London. Nicht enthalten sind die zeitgenössischen Singles „Shake The Disease“ und „It’s Called A Heart“, die ursprünglich allerdings auch auf keinem Studioalbum von Depeche Mode zu finden sind. Trackliste „Black Celebration“: Stripped (12BONG 10) A1. Stripped (Highland Mix) A2. But Not Tonight (Extended Remix) B1. Breathing In Fumes B2. Fly On The Windscreen (Quiet Mix) B3. Black Day A Question Of Lust (12BONG 11) A1. A Question…
Weiterlesen
Zur Startseite