Freiwillige Filmkontrolle


Depeche Mode sind Live-Großverdiener Nummer eins


von

Laut dem Billboard-Magazin sind Depeche Mode die derzeitigen Top-Verdiener unter den Live-Musikern. Während ihrer Nordamerika-Tour hat die Band zwischen dem 22. August und dem 8. Oktober ca. 17,8 Millionen US-Dollar (ca. 12,9 Millionen Euro) durch Ticketverkäufe eingenommen.

Billboard berichtet in diesem Zusammenhang außerdem, dass Depeche Mode auf der laufenden „Delta Machine-Tour“ bei 54 Konzerten 99,9 Millionen US-Dollar (ca. 72,4 Millionen Euro) eingespielt hätten. Die Tour begann Anfang Mai in Frankreich, im November kommt die Band für einen zweiten Teil nach Europa zurück.

Ebenfalls gut im Live-Geschäft sind laut Billboard derzeit Michael Bublé, der tote Michael Jackson und die Boy-Band One Direction. Alle sind ebenfalls unter den ersten fünf der Liste vertreten. Die Top Ten sehen Sie in unserer Galerie.


Neuer Vinyl-Verkaufsrekord aufgestellt!

Während Musikfans dieses Jahr den coronabedingten Ausfall von Live-Musik betrauern mussten, gab es einen heimlichen Gewinner: Vinyl! Laut „Billboard“ sind die Vinyl-Verkäufe in diesem Jahr um fast 10 % gestiegen und verzeichnen diese Woche einen neuen Rekord. So seien innerhalb der vergangenen Woche die größte Menge an Vinyl-Schallplatten in den USA aller Zeiten verkauft worden. Wie „Billboard“ erläuterte, gingen in der Woche vor Weihnachten insgesamt 1,842 Millionen Vinyl-LPs landesweit über die Tresen – ein historischer Rekord. Ein Rekord nach dem nächsten Interessanterweise hat diese Wochenbilanz den Rekord aus der Vorwoche gebrochen; vom 10. bis zum 17. Dezember 2020 verzeichnete die…
Weiterlesen
Zur Startseite