Logo Daheim Dabei Konzerte

Metal Hammer Day #2: Saltatio Mortis, Avatarium, Irist

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: 23 grandiose Album-Opener der Musikgeschichte

Depeche Mode: So toll sieht das neue Album „Spirit“ aus

Auf ihre deutschen Fans können Depeche Mode sich immer verlassen: Bei Amazon rangiert das kommende Album „Spirit“ jetzt schon auf Bestseller-Rang 1 im Bereich „Vinyl“, also Schallplatte. Dabei erscheint das Werk erst in über einem Monat, am 17. März 2017.

Das aufgeklappte Gatefold-Cover der zwei 180-Gramm-LPs sieht schon mal toll aus. Außen die Flaggen schwingenden Demonstranten (Sänger Dave Gahan kündigte bereits ein politisches Album an, wie es die Vorabsingle „Where’s The Revolution“ verspricht), drinnen das Motorrad-Bild, geschossen von Hausfotograf Anton Corbijn.

Hier sehen:

Endlich da: Das offizielle Video von Depeche Mode zu „Where’s The Revolution“

Depeche Mode live:

Die neuen Songs stellen Depeche Mode im Mai vor – dann beginnt die große Europa-Tournee.

Sa.       27. Mai 2017     Leipzig            Festwiese
Mo.      05. Juni 2017    Köln                 RheinEnergieStadion
Fr.        09. Juni 2017    München          Olympiastadion
So.       11. Juni 2017    Hannover          HDI Arena
Sa.       18. Juni 2017    Zürich               Stadion Letzigrund
Di.        20. Juni 2017    Frankfurt          Commerzbank-Arena
Do.       22. Juni 2017    Berlin               Olympiastadion
Di.        04. Juli 2017     Gelsenkirchen VELTINS-Arena


Depeche Mode: „Dreaming Of Me“ – Platz 19 der besten Debütsingles im ROLLING-STONE-Ranking

Am 20. Februar 1981 veröffentlichten die englischen Synthi-Pop-Legenden von Depeche Mode mit „Dreaming Of Me“ ihre Debüt-Single. Der Song, geschrieben von Vince Clarke, hatte in seinem Veröffentlichungsjahr nur mittelmäßigen Erfolg. In den UK-Charts landete das Lied lediglich auf Platz 57, was zu Folge hatte, dass die Band ihn nicht auf ihrem darauf folgenden Debütalbum „Speak & Spell“ platzierte. Erst 2006 sollte das Lied als Bonustrack auf dem Re-Release der Platte erscheinen. Trotz seiner damals eher bescheidenen Chart-Platzierung wurde der Song nun vom amerikanischen ROLLING STONE auf Platz 19 der besten Debütsingles aller Zeiten gewählt. Rob Sheffield sieht den Song als…
Weiterlesen
Zur Startseite