Zurück zu about the IMA




International Music Award 2019: „Viel positive Energie“

Am Freitagabend, den 22. November 2019, fand in der ausverkauften Berliner Verti Music Hall der erste INTERNATIONAL MUSIC AWARD präsentiert vom ROLLING STONE (IMA) statt.

Gutes Gespann: IMA-Moderatoren Toni Garrn und Billy Porter
Gutes Gespann: IMA-Moderatoren Toni Garrn und Billy Porter

Mehr als 2.000 Gäste erlebten die neuartige Show vor Ort. Die Award-Show wurde live von MagentaTV und im kostenlosen Livestream bei magentatv.de übertragen. BILD berichtete im Video vom Roten Teppich, dem Walkway der Stars zum International Music Award.

Sängerin Alice Chater auf dem roten Teppich
Hat viel Spaß: Sängerin Alice Chater auf dem roten Teppich

Der Glambot, eine robotergesteuerte Highspeed-Kamera, setzte die prominenten Gäste am Walkway mit aufregenden Kamerafahrten in Szene. Die innovative Technik war erstmalig bei den diesjährigen Oscars und Grammys im Einsatz. Einer der kreativen Köpfe hinter dem visuellen Konzept, auch dem spektakulären Walkway, war Regisseur und Filmpreisträger Detlev Buck. Drehbuch und Regie der Show kamen von der Produktionsfirma Redseven Entertainment.

Rapperin Iggy Azalea auf dem Red Carpet
Rapperin Iggy Azalea auf dem Red Carpet

Emmy Gewinner Billy Porter und Topmodel Toni Garrn führten als Moderatoren durch den Abend. Billy Porter eröffnete die Show: „Musik vermag es seit jeher, Leben zu verändern. Sie bringt unsere Gesellschaft zusammen in Zeiten, in denen wir tief gespalten sind.“ Zusammen mit Gospel Legende Queen Esther Marrow sowie Bassistin Nik West präsentierte er ein Cover des Klassikers „Papa Was A Rolling Stone“.

Erster Song des Abends: Queen Esther Marrow (l-r), Billy Porter und Nik West
Erster Song des Abends: Queen Esther Marrow (l-r), Billy Porter und Nik West

Außerdem performte Porter seinen Song „Love Yourself“, der im Sommer 2019 zur Hymne der LGBTQ Bewegung wurde. Des Weiteren standen Max Herre und Joy Denalane, die kanadische Sängerin Peaches, Anna Calvi, Holly Herndon, die südkoreanische K-Pop-Gruppe The Rose und weitere Top-Stars beim INTERNATIONAL MUSIC AWARD auf der Bühne und begeisterten das Publikum.

Vertraut miteinander: Max Herre (r) und Joy Delane
Vertraut miteinander: Max Herre (r) und Joy Delane

Fabrizio Bensch picture alliance/dpa
Britta Pedersen picture alliance/dpa
Britta Pedersen picture alliance/dpa
Fabrizio Bensch picture alliance/dpa
Fabrizio Bensch picture alliance/dpa


Billie Eilish über ihren Bond-Song - „Ich denke, es wird eine Ballade“

Billie Eilish legte wohl eines der beeindruckendsten Debüts in der jüngeren Popgeschichte hin. Im März 2019 veröffentlichte sie ihr erstes Album „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“ und wurde damit zu einem gefeierten Star, ausgezeichnet mit dem International Music Award. Bei den diesjährigen Grammys wurde ihre Musik mit vier Grammys in den wichtigsten Kategorien ausgezeichnet und kurz darauf spielte sie bei den Oscars den Beatles-Track „Yesterday“. Das nächste große Projekt ist der anstehende Titel-Song für den neuen James Bond. Dazu gab sie während der Oscars ein kurzes Update. Bei einem Interview auf dem roten Teppich sprach die…
Weiterlesen
Zur Startseite
Florence And The Machine

Florence And The Machine