Der Rolling Stone Wochenrückblick: Die wichtigsten News der Woche


von

Nils Koppruch singt mit Gisbert zu Knyphausen „Die Aussicht“. Die Weltpremiere des neuen Clips gab’s auf www.rollingstone! Ein schöner Kontrast zu unserer reißerischen (aber wahren) Überschrift: Das Video zum wunderbaren „Die Aussicht“ bebildert Koppruchs weises Songwriting mit unaufgeregten Aufnahmen.

Die Auflistung der 50 besten deutschen Alben hat auch in unserer Community hohe Wellen geschlagen und eine sehr konstruktive Diskussion ausgelöst. Am Ende stand auch dort eine Liste, die wir hier nun mit großem Dank ans Forum präsentieren möchten.

Die Australier The Temper Trap haben sich schon mit ihrem Debüt „Conditions“ vom Geheimtipp zum etablierten und vor allem live geschätzten Act entwickelt. Nun wurde das Debüt remixed – z. B. von Faithless. Bei uns gibt’s die Songs im Stream.

Am 16.11. erscheint die aufwendige Box zu Bruce Springsteens Meisterwerk „Darkness On The Edge Of Town“ sowie die Doppel-CD „The Promise“ mit verworfenen Aufnahmen dieser Zeit. Hier kann man eine Auswahl in voller Länge hören.

Neonbabies, Ideal, Humpe & Humpe, Ich + Ich – das sind nur einige Stationen der Annette Humpe, die am vergangenen Freitag ihren 60. Geburtstag feierte. Hier spricht sie über den Sampler „Zeitgeschichte“, der ihr künstlerisches Schaffen zusammenträgt.

Zum Release von Bob Dylans „Bootleg Series Vol. 9: The Witmark Demos“ gibt’s bei uns die Deutschlandpremiere dieses nostalgischen Clips. Dazu gibt’s die ausführliche Rezension von Franz Schöler.

Seit Freitag gibt es neues Futter für die zahllosen Depeche Mode-Fans da draußen. Wir verlosen drei Exemplare der CD-DVD-Version von „Tour of the Universe: Barcelona 20/21.11.09“. Dazu gibt’s ein aufschlussreiches Videointerview mit allen Bandmitgliedern.

„Nothing“ new im Hause N.E.R.D.? Nö. Im Gegensatz zum ja wirklich sehr gemütlichen Timbaland kann man von Producer Pharrell Williams und seinen Kollegen Chad Hugo und Shae Haley noch Überraschungen erwarten. Kürzlich erschien das neue Album, hier kann man es hören.

Der Electro- und Ambient-Pionier Brian Eno veröffentlichte am 29.10. sein neues Album, das man noch immer im Stream hören kann. Zudem gibt’s nun ein wunderbares Fake-Videointerview.

Die 80er sind nicht tot zu kriegen. Damit man nicht immer nur den nacheifernden Jungspunden das Feld überlässt, haben sich auch OMD persönlich wieder ins Rennen geworfen. Nächste Woche startet die Tour, wir verlosen Shirts und Alben.

Die Kings Of Leon geben zu: „Es ist ein ständiger Kampf.“ Wie in wohl jeder Familie ist der Umgang mit den eigenen Geschwistern nicht immer von Harmonie geprägt. Wenn man dann auch noch zusammen in einer der erfolgreichsten Rockbands dieser Zeit spielt, wird die Sache auch nicht leichter.

Die wichtigsten News der Indie-Szene liefert der MUSIKEXPRESS, neues aus der Metal-Welt gibt es wie immer beim METAL HAMMER.