Deutsches Double von Justin Bieber tot in Motel aufgefunden

E-Mail

Deutsches Double von Justin Bieber tot in Motel aufgefunden

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Bereits am 21. August wurde Tobias Strebel, der sein ganzes Leben dem Versuch widmete, so zu sein wie Justin Bieber, in einem Motel in San Fernando Valley (Kalifornien) tot aufgefunden, wie „TMZ“ berichtet. Der 35-Jährige hatte sich in den letzten Jahren mehrmals operieren lassen, um so auszusehen wie sein großes Vorbild. Außerdem nannte er sich seit einiger Zeit Toby Sheldon.

Traurige Karriere als Double von Justin Bieber

Been a long journey! I love my look and i love myself the way I am now. #Bieber #tobysheldon ps. Look at the tags

Ein von Toby Sheldon Bieber (@tobysheldon) gepostetes Foto am

In den USA trat er mehrfach im Fernsehen auf und bekundete, dass er sein Ziel, so wie der berühmte Teenie-Star auszusehen, höchstens zu 80 Prozent erreicht hätte und von den Fortschritten der Schönheitschirurgie abhinge. Strebel machte durch die US-Shows „Botched“ und „My Strange Addiction“ (eher negativ) von sich reden.

Zur Todesursache gibt es bisher noch keine Angaben, der Fall wird aber von den US-Behörden untersucht. Wie der US-Sender „ABC 7“ meldet, seien in dem Motel-Zimmer des Deutschen Medikamente gefunden worden. Ob es sich dabei um Drogen handelt, ist noch unbekannt.

Freunde hatten Strebel zuletzt am 18. August in Hollywood gesehen und ihn später bei der Polizei als vermisst gemeldet.

E-Mail