Die Foo Fighters nehmen 2017 ihr neuntes Album auf


von

Wie die Foo Fighters verkündeten, wollen sie wohl den Großteil ihrer Zeit dieses Jahr darauf verwenden, einen Nachfolger ihres 2014 erschienenen Albums „Sonic Highway“ zu produzieren, welcher voraussichtlich sogar noch 2017 auf den Markt kommen soll.

Nur ein Nordamerika-Auftritt?

Trotz angekündigter Solo-Pläne von Drummer Taylor Hawkins und Gerüchten um ein anstehendes Solo-Album von Dave Grohl scheinen die Foo Fighters glücklicherweise noch genug Zeit für die Umsetzung ihrer Pläne als Band zu haben ­– so wurde erst am 03. Januar verkündet, dass die Rockband im Sommer auf dem kalifornischen „BottleRock“-Festival auftreten wird. Dave Graham, Veranstalter des Festivals, hatte aber auch enttäuschende Nachrichten für alle nordamerikanischen Fans, indem er verkündete, dass ebendieser Festival-Auftritt möglicherweise die einzige Nordamerika-Show der Band in diesem Jahr bleiben könnte.

Bereits einige Festivalshows bestätigt

Allerdings: Das Jahr hat gerade erst begonnen und Fans sollten besser noch ein wenig abwarten, bevor sie sich von Spekulationen und Gerüchten die Laune vermiesen lassen. Erst vor kurzem haben die Foo Fighters zudem öffentlich gemacht, dass sie sowohl das „Nos Alive“-Festival in Portugal, als auch das „Open’er Festival“ in Polen bespielen werden – und selbst eine Rückkehr zum Glastonbury scheint nicht ausgeschlossen …