ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE
Highlight: Jeff Buckleys Meisterwerk „Grace“: Hallelujah!

Die Songs des Jahres 2016: Ariana Zustra

1. Vōx – Claws

2. Laura Marling – Soothing

3. Alice Phoebe Lou – Orbit

Kooperation

4. King Creosote – You Just Want

5. Michael Kiwanuka – Love & Hate

6. John Southworth – Second Childhood

7. Sevdaliza – Marilyn Monroe

8. Solange – Don’t Touch My Hair

9. Bon Iver – 10 d e a t h b r e a s t ⚄ ⚄

10. David Bowie – Lazarus

11. Leonard Cohen – You Want It Darker

12. Moses Sumney – Lonely World

13. Sam Beam & Jesca Hoop – Midas Tongue

14. A Tribe Called Quest – We The People

15. Laura Mvula ft. Nile Rodgers – Overcome

16. Beyoncé – Formation

17. Jenny Hval – Female Vampire

18. Andrew Bird – Are You Serious

19. Desiigner – Panda

20. Anohni – 4 Degrees

Ariana Zustra
Ariana Zustra

Matthias Ferdinand Döring

Jeff Buckleys Meisterwerk „Grace“: Hallelujah!

Mit "Grace", seinem einzigen kompletten Studioalbum, hat sich Jeff Buckley einen festen Platz in der Popgeschichte gesichert. Keine leichte Kost: melancholische Melodien und nachdenkliche Texte über unerfüllte Liebe. Doch die zehn fragilen Songs zwischen Folk, Jazz und Rock sind so schön, dass David Bowie "Grace" als eines von zehn Alben mit auf die einsame Insel nehmen würde. Der Heidelberger Jazzmusiker Karl Berger, der für die Streich-Arrangements verantwortlich zeichnete, erinnert sich: "Jeff war musikalisch sehr offen und kannte Musik von der klassischen Avantgarde bis zum modernen Jazz. Er ließ mich schreiben, was immer ich wollte." Das Label Columbia machte allerdings einige…
Weiterlesen
Zur Startseite
Kooperation