Die Sterne: neues Album „Flucht in die Flucht“ erscheint im August

Nach der eher ungewöhnlichen Vorgänger-LP „24/7“ von 2010 wird das neue Album, das am 28.08.2014 erscheint, wohl wieder so klingen, wie man Die Sterne kennt. Überraschten dort noch Club-Rhythmen Kritiker und Fans, so soll mit „Flucht in die Flucht“ wieder der klassische Bandsound dominieren – dabei bleibt die Verpflichtung aufs Tanzen erhalten, wie die Plattenfirma mitteilt: „Thomas Wenzels Bassspiel hatte schon immer mehr Soul ,als es bei den anderen Indiebands der Fall ist.“

Reminiszenzen an Jimi Hendrix, AC/DC, Dinosauer Jr. bis zu den Butthole Surfers sollen deutlich zu hören sein. Dazu ist man „bewegt von der Funk- & Soul-Historie von Motown über Funkadelic bis Sly & The Family Stone, pfeift eingängige Folk- und Popmelodien von „Lola“ bis „Bakerman“, findet Gefallen am Swamp-Blues und schrägen Folk-Moritaten und schichtet alles auf- und durcheinander wie zu besten „Easter Everywhere“-Zeiten“, verlautbart das Musikunternehmen. Produzent ist Olaf O.P.A.L., der auch bereits die Sportfreunde Stiller, Klee und Juli produziert hat. Dabei soll der Sound ein wenig schlunzig und doch elegant geraten sein – wie bei Camper Van Beethoven.

Frank Spilker wird wohl in diesem Leben auch kein Optimist mehr: Skeptische Untertöne bleiben das Thema seiner Texte. So zumindest deuten es Songtitel wie „Menschenverachtendverliebt“, „Ihr wollt mich töten“ oder „Hirnfick“ an.

Kooperation

Natürlich geht es mit den neuen Songs auch auf Tour:

22.08.2014 Hamburg, Kampnagel Sommerfest

08.10.2014 Münster, Sputnikhalle

09.10.2014 Köln, Gebäude 9

10.10.2014 Stuttgart, Wagenhallen

11.10.2014 CH-Zürich, Exil

13.10.2014 Frankfurt, Zoom

14.10.2014 Heidelberg, Karlstorbahnhof

15.10.2014 Erlangen, E-Werk

16.10.2014 München, Strom

17.10.2014 AT-Graz, PPC

18.10.2014 AT-Linz, Posthof

20.10.2014 Dresden, Beatpol

21.10.2014 Leipzig, Conne Island

22.10.2014 Berlin, Lido


ROLLING-STONE-Votum: die zehn besten Songs von AC/DC

>>> AC/DC in der Dezember-Ausgabe von ROLLING STONE. In 41 Jahren haben AC/DC viel mitgemacht, doch nie war Angus Young so gebeutelt wie jetzt: Er muss ohne seinen Bruder Malcolm auskommen, sein Schlagzeuger wurde just verhaftet – und dann will man auch noch von ihm wissen, wie lange die Australier überhaupt weitermachen werden. Im aktuellen ROLLING STONE: ein Gespräch mit dem kleinsten und größten Rock-Gitarristen der Welt – Angus Young. ROLLING STONE hat gewählt: die zehn besten Songs von AC/DC. Die Ergebnisse sehen Sie in der Galerie.
Weiterlesen
Zur Startseite