Die Toten Hosen geben Überraschungskonzert nach Campino-Lesung


von

Bei einer in Düsseldorf veranstalteten Lesung zu Campinos neuem Buch „Hope Street: Wie ich einmal englischer Meister wurde“ gaben Die Toten Hosen am Montagabend (9. August) ein spontanes Konzert und überraschten damit die rund 900 anwesenden Fans.

Zwei Jahre ist es inzwischen her, als Campino und Co. zuletzt gemeinsam auf der Bühne standen. Doch nun standen Die Toten Hosen in ihrer Heimatstadt Düsseldorf das erste Mal seit Beginn der Corona-Pandemie wieder gemeinsam auf der Bühne und haben laut „Rheinischer Post“ rund 45 Minuten lang „Klassiker der Bandgeschichte“ gespielt.

Überraschungsshow als besonderes Geschenk“

Darunter den Song „Hier kommt Alex“ aus dem Jahr 1988, „Auswärtsspiel“ von ihrem gleichnamigen 2002er-Album sowie „Opel-Gang“ von ihrem ebenfalls gleichnamigen Debütalbum, das 1983 erschien. Via Facebook schrieben Die Toten Hosen im Anschluss an ihre Überraschungs-Show: „Als Zugabe und besonderes Geschenk zum ersten Mal seit 2019 live mit den Jungs! Danke an alle, die diesen Abend ermöglicht haben.“