Search Toggle menu
Die Streifenpolizei - der Podcast für Film & Serien vom Rolling Stone & Musikexpress

Die Toten Hosen im Berliner SO36 – Fotos, Setlist, Videos

Stundenlang standen einige Hosen-Fans ab Dienstagnachmittag vor dem SO36 an, um am Mittwoch ab 9 Uhr ein Ticket aus dem letzten Kontingent für das Konzert der Punkband im kleinen Berliner Club zu bekommen. Entsprechend euphorisch war die Stimmung am Konzertabend – inklusive Stagediving und Bierduschen. Für diejenigen, die reinkamen, performten Die Toten Hosen eine zweistündige nostalgische Show voller älterer Lieder und einigen Covern. „Wir spielen heute viele Lieder, die wir selbst gar nicht mehr kennen“, sagte Frontmann Campino dazu.

Die Düsseldorfer haben 1982 in der 40-jährigen Venue eines ihrer ersten Konzerte gespielt und haben sich bereits mit einer Benefiz-Show für den Erhalt des historischen Veranstaltungsorts eingesetzt. Vielleicht wird die Setlist auch für das Hosen-Fest, das eigene Mini-Festival der Band in Argentinien, kommende Woche übernommen.

Fundstücke aus dem Netz

Die Toten Hosen im SO36 – die Setlist

  • Unter falscher Flagge
  • Urknall
  • Wir sind bereit
  • Geh aus dem Weg
  • Whole Wide World (Wreckless Eric cover)
  • Traurig einen Sommer lang
  • Venceremos – Wir werden siegen
  • Liebeslied
  • Streichholzmann
  • Verschwende deine Zeit
  • Gegenwind der Zeit
  • Where Are They Now? (Cock Sparrer cover)
  • Warum werde ich nicht satt?
  • California Über Alles (Dead Kennedys cover)
  • Oberhausen
  • Weißes Rauschen
  • Wunder
  • Helden und Diebe
  • Mehr davon
  • Gary Gilmore’s Eyes (The Adverts cover)
  • Only One Flavour (T.V. Smith cover)
  • Großalarm
  • Reisefieber

Erste Zugabe

  • Uno, dos ultraviolento (Los Violadores cover)
  • Kauf MICH!
  • Achterbahn
  • Frühstückskorn
  • You’ll Never Walk Alone (Rodgers & Hammerstein cover)

Zweite Zugabe

  • Modestadt Düsseldorf
  • Das Altbierlied
  • Wünsch DIR was


„Ganz großer Mist“: Neil Young entschuldigt sich für ärgerliche Ticket-Panne

Es soll ein echtes Sommerhighlight für Musikfans werden: Am 12. Juli werden Bob Dylan und Neil Young im Londoner Hyde Park erwartet, doch die Veranstalter waren offenbar etwas zu vorschnell beim Verkauf der Tickets: Wie Neil Young nun auf seiner Webseite „Neil Young Archives“ erklärte, habe er noch gar nicht sein finales Go für die Show gegeben, als das Konzert offiziell angekündigt wurde. „Ich arbeitete noch am Artwork für das Poster und habe mich darum gekümmert, dass alle Details bei dem Gig für mich in Ordnung gingen. Da hat plötzlich jemand voreilig gehandelt. Die Tickets gingen in den Verkauf und…
Weiterlesen
Zur Startseite