Spezial-Abo
Highlight: Konzerte online: Die zehn besten Livestreams und Videos im Internet

Die Toten Hosen: Zwei erste Konzerte für die „Zurück auf dem Bolzplatz“-Tour

„Zurück auf dem Bolzplatz“: Unter diesem Motto haben Die Toten Hosen die ersten Gigs ihrer Frühjahrs-Tournee bekannt gegeben, die ihr neues Album „Laune der Natur“ begleiten. Es sind die ersten Konzerte, die die Band abgesehen von ihrem Warm-Up-Auftritt in Köln sowie die Festivaltermine annonciert hat:

29.05.17 Magdeburg – Getec-Arena
30.05.17 Flensburg – Flens-Arena

VVK-Start: 3. Mai, um 18.00 Uhr exklusiv im Online-Shop bei den Toten Hosen. Die Tickets kosten 42€ zzgl. Gebühren.

Festivals 2017

02.06.17 Nürnberg – Rock im Park
03.06.17 Nürburgring – Rock am Ring
05.06.17  Wien – Rock in Vienna
30.06.17  St. Gallen – Open Air St. Gallen
18.08.17  Gampel – Open Air Gampel
26.08.17  Gelsenkirchen – Rock im Pott

Die Toten Hosen – Titelgeschichte im ROLLING STONE 5/2017

Die Inhalte der Mai-Ausgabe:

ROCK & ROLL

Von Mac DeMarco bis Blondie
Storys und Interviews: Sylvan Esso, Life Of Agony, Lake, Roger Waters, Sophia Kennedy, Tom Schilling, Ray Davies u. a.

Film des Monats: „Gimme Danger“
Jim Jarmusch hat einen Dokumentarfilm über die Stooges gemacht. Ralf Niemczyk spricht mit ihm über Punk, Iggy und Avantgarde

Diesmal außerdem beigelegt: die New-Noises-CD „Here Comes The Wave“. Auch die App-Ausgabe ist bereits im App-Store erhältlich.

Chefredakteur Sebastian Zabel erklärt die Inhalte:

FEATURES

Die Toten Hosen: Hurra, wir leben noch!
Erst Sensationserfolge, dann Schicksalsschläge: Birgit Fuß spricht mit Campino über Vergänglichkeit, Kraft und Zündstoff – und Andi, ­Breiti, Kuddel und Vom schreiben über die vier Themen, über die sie schon immer mal etwas im ROLLING STONE lesen wollten. Denn diese Ausgabe ist exklusiv von den Toten Hosen kuratiert: in der ­Redaktion und mit dem spitzen Rotstift

Feist: Lieber schroff als sanft
Sie war der Indiestar der späten Nullerjahre. Doch dann zog sich Leslie Feist in eine Kirche zurück und machte Lärm. Jan Jekal verrät die Songschreiberin, weshalb The Cure ihre Einstiegsdroge waren und warum sie nun deutlich schroffer klingt als früher

RS


Nick Mason's Saucerful Of Secrets - Tour 2020 wird verschoben

Nick Mason's Saucerful Of Secrets wollten eigentlich im Mai 2020 nach Deutschland reisen. Nun heißt es aber wegen der Coronavirus-Pandemie noch etwas zu warten. Der ehemalige Schlagzeuger von Pink Floyd wollte eigentlich mit Gary Kemp, Gitarrist von Spandau Ballet, Gitarrist Lee Harris von den Blockheads, Bassist Guy Pratt, der bei Pink Floyd (zumindest am Instrument!) Roger Waters ersetzte, und dem Komponisten Dom Beken frühe Songs von Pink Floyd aus den Alben „The Piper At The Gates Of Dawn“ und „A Saucerful Of Secrets“ zelebrieren. Nun wird die Tour erst einmal verschoben. Ersatztermine sind noch nicht bekannt. Nick Mason’s Saucerful Of…
Weiterlesen
Zur Startseite