Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

D’oh oder Juhu? Jetzt kann man die “Simpsons” an der Uni studieren!

Kommentieren
0
E-Mail

D’oh oder Juhu? Jetzt kann man die “Simpsons” an der Uni studieren!

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Kein Scherz: Die Universität in Glasgow bietet seit neuestem Kurse in der Fachrichtung „Simpsons philosophy“ an – und ja, es handelt sich tatsächlich um die beliebte gelbe Familie aus dem Fernsehen. Wie der “Daily Record” berichtet, werden die Vorlesungen unter dem Titel „D’oh! The Simpsons introduce philosophy“ vom Uni-Dozenten John Donaldson abgehalten, die Teilnahme kostet £30.

Wer sich immer noch nichts darunter vorstellen kann, wird vielleicht aus der Kursbeschreibung ein wenig schlauer: „Die Simpsons sind eines der größten kulturellen Artefakte der modernen Welt, teils, weil sie so voller Philosophie stecken. Aristoteles, Kant, Marx, Camus und viele weitere große Denker stecken mit ihren Ideen im Hintergrund dessen, was die wohl unverfälschteste der philosophischen Formen darstellt: Der Comic-Zeichentrick. Komm’ vorbei und entdecke einige der inspirierenden philosophischen Theorien, die bei den Simpsons vorkommen!“

Der Erfinder der Simpsons, Matt Groening, hat selbst Philosophie studiert und einen der Hauptcharaktere seiner Serie nach dem altgriechischen Dichter Homer benannt.

So geht’s weiter in Springfield!

Unterdessen wurde bekanntgegeben, dass die Simpsons mit einer 29. und 30. Staffel weiterhin fortgesetzt werden. Dadurch bricht die Serie den Rekord des 635 Episoden umfassenden US Western-Dramas „Gunsmoke“ und wird somit zur am längsten laufenden Scripted-Serie in der Geschichte des amerikanischen Fernsehens. Auch ein zweiter Simpsons-Kinofilm könnte laut Produzent James L. Brooks vielleicht bald ernsthaft zur Diskussion stehen.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben