aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos
Highlight: Drama, Baby! 10 Serien, die für immer in unseren Herzen bleiben

„Being Right Sucks“: Wie die „Simpsons“ ihre Trump-Vorhersage bereuen

In ihrer Folge „Bart To The Future“ hatten die „Simpsons“ einst Donald Trump als Präsidenten vorausgesagt, die Episode trug die fast schon prophetische Ziffer „2000“. Jetzt bereut zumindest Bart Simpsons die Sieger-Prognose (obwohl er ja für seine Prognose streng genommen gar nichts kann).

„Being Right Sucks“ schreibt Bart im Vorspann auf die Schultafel. „Richtig zu liegen ist richtig schlecht“ – denn „The Donald“ wurde ja tatsächlich nun zum POTUS gewählt.

Unter dem Twitter-Trailer sehen Sie einen kurzen Clip aus der „Bart To The Future“-Folge, in der Lisa Simpson 2030 das Präsidentenamt von Trump übernommen hat – und ein in die Pleite geschlittertes Amerika.

The Simpsons updates its 2000 prediction of a Trump Presidency… #TheSimpsons pic.twitter.com/Myf5rYb9Dj

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Neuer „Simpsons“-Film soll kommen (obwohl der erste die Serie fast zerstörte)

Wie geht es weiter mit den „Simpsons“? Diese Frage stellt sich, seitdem die Gelben als großer Teil eines 20th-Century-Fox-Paket vom Disney-Konzern übernommen wurde. Zuletzt wurde bekannt, dass es zwar weitere Seasons geben werde, doch die Zukunft über die 700. Folge hinaus ist noch nicht klar. Auf jeden Fall steigt die Chance auf einen weiteren Kinofilm mit den „Simpsons“. Das bestätigte Matt Groening, der Erfinder der Serie, am Wochenende auf der Comic Con. Allerdings blieb er bei der Ankündigung auch reichlich vage. „Zweifellos wird es eines Tages einen weiteren 'Simpsons'-Film geben“, so der Showrunner. „Ich glaube, Disney will etwas für sein…
Weiterlesen
Zur Startseite